Kultur

Commercially serious gaming: ZT Online (征途)

Wo wir gerade von Spielen reden: die chinesische Online-Spielkultur ist eine andere als die westliche. Von käuflichen Avataren und Waffen in Spielen haben wir alle schon gehört. Hier erntet man für solche „Taktiken“, mit echtem Geld zumindest Stirnrunzeln, wenn das bekannt wird. Ganz anders auf dem chinesischen Markt: hier kommen diejenigen, die nur moderat echtes Geld in ihre Avatare investieren, irgendwann einmal durch Spielen nicht mehr weiter.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Ein sehr ausführlicher, erhellender Artikel steht seit einiger Zeit bei danwei.org: Gamble your life away in ZT Online:

ZT Online (征途) is a popular Chinese-made massively-multiplayer online role-playing game (MMORPG) run by Giant Interactive. Despite offering games that are free to play, its third-quarter earnings beat out competitors Netease and Shanda.

The game is the brainchild of Shi Yuzhu (史玉柱), … Shi’s surveys of gamer habits led him to create a game that was tailored to gamers who had more money than time.

Erfinder Shi Yuzhu ist einer der dickeren Fische im dortigen Geschäft. Netease und Shanda sind andere Major Player.

(Das wollte ich schon neulich schon schreiben, kam aber nicht dazu.)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Ich finde es beängstigend, wie es in der heutigen Spielszene teilweise zugeht. Bisher war mir ja schon bewusst, dass im asiatischen Raum teilweise viel intensiver gegamed wird als bei uns, aber dass Menschen wirklich ihr verdientes Geld in ein Onlinspiel stecken, nur um besser zu werden, ist wirklich ein abstrakter Gedanke für mich. Außerdem bin ich der Meinung, dass dadurch das ganze Spielgefühl verloren geht. Schließlich spielt man doch eigentlich des Spaßes wegen, oder um sich einen gewissen Erfolg oder Ruhm zu erarbeiten. Wo bleibt die Freude wenn man sich die eigentliche „Arbeit“ im Spiel wegkauft. Ich hoffe, dass solche Spielgewohnheiten in Europa und den USA nie ausbrechen werden. Ich finde Onlinespiele mit monatlichen Geldzahlungen schon schlimm genug, da fehtl es noch dass man nur noch mit Geld ein guter Spieler sein kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.