TV hacken

Die Zeit berichtet: Tschechien: Atomexplosion zum Frühstück

Mit Bildern einer vermeintlichen Atombombenexplosion im böhmischen Riesengebirge haben Hacker die Zuschauer des tschechischen Frühstücksfernsehens schockiert. Der öffentlich-rechtliche Sender CT2 strahlt jeden Morgen Bilder von Erholungszentren des Landes aus. Dabei werden die unkommentierten Szenen von fest installierten Kameras aufgenommen, die rund eine Minute lang über den jeweiligen Ort schwenken. Am Sonntag hackten sich Computerexperten der Initiative Ztohoven in die CT2-Leitung und speisten die simulierte Detonation einer Atombombe ein. Der Sender werde vermutlich Anzeige erstatten, sagte ein CT-Sprecher.

Steht bei youtube:

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin "Embed Privacy" einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Zur Datenschutzerklärung von netzpolitik.org

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

15 Ergänzungen

  1. Heftige Bilder, wenn auch dank fehlender/ nicht sichtbarer Druckwelle nicht realistisch. (Ich hätte mich bestimmt auch am Kaffee verschluckt.)

    Fragt sich, was jetzt kommt: irgendwer verbindet solche Bilder mit dem geplanten us-amerikanischen „Raketenabwehrschild“ und treibt Propaganda, oder die Urlaubskamera-Infrastruktur wird endlich sicher gemacht? Bei deutschen Nachrichtensendern gibts sowas ja auch..

  2. Ach Göttchen-“ Es geht mir an die Nieren“
    An die Nieren gehen mir deutsche Waffen im Ausland zum Beispiel oder die neue Aufrüsterei der Vollidioten. So ein Hack ist doch genial um die Bevölkerung mal aufzuscheuchen.

  3. In der süddeutschen (Papierausgabe) steht heute, dass die Künstler

    1. einen dicken Kunstpreis abgeräumt haben, verliehen durch die Prager Nationalgalerie
    2. demnächst womöglich ins Gefängnis müssen, wegen „böswilliger Verbreitung falscher Nachrichten“

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.