TV hacken

Die Zeit berichtet: Tschechien: Atomexplosion zum Frühstück

Mit Bildern einer vermeintlichen Atombombenexplosion im böhmischen Riesengebirge haben Hacker die Zuschauer des tschechischen Frühstücksfernsehens schockiert. Der öffentlich-rechtliche Sender CT2 strahlt jeden Morgen Bilder von Erholungszentren des Landes aus. Dabei werden die unkommentierten Szenen von fest installierten Kameras aufgenommen, die rund eine Minute lang über den jeweiligen Ort schwenken. Am Sonntag hackten sich Computerexperten der Initiative Ztohoven in die CT2-Leitung und speisten die simulierte Detonation einer Atombombe ein. Der Sender werde vermutlich Anzeige erstatten, sagte ein CT-Sprecher.

Steht bei youtube:

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

15 Ergänzungen

  1. Heftige Bilder, wenn auch dank fehlender/ nicht sichtbarer Druckwelle nicht realistisch. (Ich hätte mich bestimmt auch am Kaffee verschluckt.)

    Fragt sich, was jetzt kommt: irgendwer verbindet solche Bilder mit dem geplanten us-amerikanischen „Raketenabwehrschild“ und treibt Propaganda, oder die Urlaubskamera-Infrastruktur wird endlich sicher gemacht? Bei deutschen Nachrichtensendern gibts sowas ja auch..

  2. Ach Göttchen-“ Es geht mir an die Nieren“
    An die Nieren gehen mir deutsche Waffen im Ausland zum Beispiel oder die neue Aufrüsterei der Vollidioten. So ein Hack ist doch genial um die Bevölkerung mal aufzuscheuchen.

  3. In der süddeutschen (Papierausgabe) steht heute, dass die Künstler

    1. einen dicken Kunstpreis abgeräumt haben, verliehen durch die Prager Nationalgalerie
    2. demnächst womöglich ins Gefängnis müssen, wegen „böswilliger Verbreitung falscher Nachrichten“

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.