Streitgespräch zwischen Wikipedia und Britannica

Das Wall Street Journal Online hat ein Streitgespräch zwischen Jimbo Wales von Wikipedia und Dale Hoiberg von Britannica: Will Wikipedia Mean the End Of Traditional Encyclopedias?

At a gathering of Wikipedia contributors last month, Wikipedia founder Jimmy Wales urged them to put more emphasis on quality instead of quantity. In a bid to battle vandalism, the German version of the site is testing a new feature that will let administrators flag versions of articles as „nonvandalized,“ and those are the pages that will be shown to most visitors.

Can Wikipedia’s everyone’s-an-editor approach produce a reliable resource tool without scholarly oversight? Are traditional encyclopedias like Britannica limited by lack of input?

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.