Generell

„Open Source“ Medikamente

Das Manager-Magazin berichtet von der Übertragung des Open Source Modells auf die Entwicklung von Medikamente für seltene Krankheiten, wo die Forschung für Pharmakonzerne zu unrentabel ist. Sehr spannend.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!