OhmyNews International offen für Bürger-Journalisten

Die Süd-Koreanische Zeitung OhmyNews, das weltweit erste erfolgreiche Beispiel für Bürger-Journalisten, öffnet sich nun auch für Nicht-Koreaner. Damit will man das im eigenen Land erfolgreiche Projekt, wo Bürger mit Berichten aus ihrer Lebenswelt eine professionelle Redaktion unterstützen, nun über die Landesgrenzen hinaus erweitern. Das ganze wird dann „Log On and Be Part of History“ genannt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.