Wissen

Kazaa schuldig gesprochen

Nach einem langen Prozess hat ein australischen Gericht Kazaa für schuldig gesprochen, das tauschen urheberrechtlich geschützter Werke möglich gemacht zu haben. Jetzt müssen Filter eingebaut werden. Allerdings hat dieses Urteil wahrscheinlich weniger Auswirkungen auf Filesharing-Software wie jetzt überall kommuniziert wird – wer nutzte in den letzten Jahren noch Kazaa? Die Firma hinter Kazaa hat jetzt einige Probleme, aber es gibt ja noch Filesharing-Tools wie eMule und Bittorrent.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Hier einige Berichterstatung dazu:

Futurezone: Für Tauschbörsen wird es eng
Golem: Herbe Schlappe für Kazaa
de.internet.com: Australisches Gericht: Kazaa verletzt das Urheberrecht
Netzeitung: Kazaa muss Kopierschutz-Filter einbauen

Weitersagen und Unterstützen. Danke!