Netze

Freie Netze in der Presse

Gerade da, wo es schön ist, wollen die Telefongesellschaften oft nicht hin: Wo wenig Menschen wohnen, lohnt sich der Aufbau von Internet-Infrastrukturen nicht. In freien Netzgemeinschaften zeigen Aktivisten und Dörfler den „Telkos“, wie man es trotzdem schafft: besser, billiger und natürlich Breitband.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Spiegel-Online widmet sich einmal mehr dem Thema Freie Netze. Der erste Beitrag widmet sich dem Djursland-Projekt, das sich vom regionalen „Versuchslabor“ zum europaweit größten nicht-kommerziellen drahtlosen Breitbandnetz entwickelt hat. Morgen wird die Reihe mit einem Artikel zur gesellschaftlichen Bedeutung Freier Netze fortgeführt.