Wissen

Apple featured Creative Commons

Apple preist auf seiner Quicktime-Downloadseite die tolle Funktionalität des Abspeicherns eines Filmes und warnt gleichzeitig: „Don’t steal movies“, da sonst in zehn Jahren die Kinopreise bei 50 $ liegen würden. Das ist ja noch keine News und „etwas“ übertrieben, aber im gleichen Moment verweist die Seite auf Creative Commons – Material:


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Professional studios around the world spend millions of dollars and man-hours producing commercial entertainment. Please don’t steal their work or in ten years, it will cost $50(2) to see a movie in the theater. But, you can find lots of material on the Web that’s legal to cut, copy and remix. Look for the Creative Commons license and add to the world’s culture.

[via Creative Commons – Blog]