Generell

Braucht Linux DRM?

Jeff Ayars, Vize-Präsident von RealNetworks, erklärte auf der LinuxWorldExpo in Boston „ganz uneigennützig“, dass Linux den Anschluss an den Consumer-Markt verliere, wenn keine DRM-Technologien eingebaut würden. Dies berichtet CNet: DRM key to Linux’s consumer success? Georg Greve, Präsident der Free Software Foundation Europe wird in dem Artikel mit einer Gegenmeinung zitiert, die ich sehr sympathisch […]

Lesen Sie diesen Artikel: Braucht Linux DRM?
Datenschutz

Peter Schaar erneut Article29-Vorsitzender

Der Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar ist von der Artikel 29 – Arbeitsgruppe der EU-Datenschutzbeauftragten im Amt des Vorsitzenden bestätigt worden. Auf dem Treffen der Arbeitsgruppe wurde auch ein Papier zur Vorratsdatenspeicherung beschlossen, wie Heise berichtet: EU-Datenschützer fordern klare Begrenzung der TK-Vorratsdatenspeicherung. In dem dreiseitigen Papier macht sich die so genannte Artikel 29-Arbeitsgruppe der EU-Datenschutzbeauftragten dafür stark, […]

Lesen Sie diesen Artikel: Peter Schaar erneut Article29-Vorsitzender
Öffentlichkeit

OLPC Germany

In den letzten Tagen habe ich zwischendurch mal wieder die Website von laptop.org (The Gadged commonly known as One Laptop Per Child / $100-Laptop / Das Ding mit der Handkurbel) in die deutsche Sprache übersetzt. Der Übersetzungsvorschlag liegt im Wiki von Laptop.org. Außerdem gibt es dort auch nun die Seite OLPC Germany, die versucht, einige […]

Lesen Sie diesen Artikel: OLPC Germany
Generell

Zypries verteidigt Verbraucherrechteabbau im Urheberrecht

Brigitte Zypries im Interview mit der Netzwelt: „Verbraucherinteressen wurden berücksichtigt“. Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass es auch der Film- und der Musikindustrie nicht darum geht, den einzelnen Endverbraucher zu belangen. Ihnen ist es wichtig, diejenigen zu belangen, die mit der Einstellung von Dateien in Tauschbörsen die illegale Verwertungskette ins Rollen bringen. Kleine Werbeunterbrechung zur […]

Lesen Sie diesen Artikel: Zypries verteidigt Verbraucherrechteabbau im Urheberrecht
Demokratie

Transparency International: Nominierungen für Integrität gesucht

Transparency International, allseits geschätzte NGO im Bereich der Korruptionsbekämpfung, sucht Nominierungen für ihren „Integrity Award“ Auf der deutschen Hauptseite steht: Transparency International ruft zu Nominierungen für den Integrity Award 2006 auf. Mit dem Preis werden jährlich einzelne Personen und NGOs ausgezeichnet, die sich besonders im Kampf gegen Korruption engagieren. Bis zum 2.6.2006 können Sie preiswürdige […]

Lesen Sie diesen Artikel: Transparency International: Nominierungen für Integrität gesucht
Generell

Transparency International: Mediale Verwertungskette

Seit einigen Tagen schon sind „Transparency International“ und „Transparency“ beim allseits geschätzten Blogsuchdienst Technorati auf Platz 1 und nachfolgenden Plätzen, zwischendurch auch mal Transparency Deutschland. Allein dies genügt schon, die Aufmerksamkeit der nichtdeutschsprachigen Landschaft auf diesen Begriff zu ziehen. Wer hingegen in news.google.com sucht, hatte bisher nur die „üblichen“ Meldungen über das, was TI als […]

Lesen Sie diesen Artikel: Transparency International: Mediale Verwertungskette
Datenschutz

Heute: Chaosradio – Datentresore und Briefumschläge

Heute ist wieder der letzte Mittwoch im Monat und deshalb sei wieder auf das Chaosradio verwiesen, was heute Abend ab 22 Uhr auf Fritz-Radio und via Stream läuft. Die heutige Sendung trägt den Namen „Datentresore und Briefumschläge“ und befasst sich mit Verschlüsselung in der Praxis. Team: Frank Rosengart, hukl, Harald Welte, Holger Klein Wenn der […]

Lesen Sie diesen Artikel: Heute: Chaosradio – Datentresore und Briefumschläge
Generell

NZ-Interview: Raum ohne staatliche Indokrination

Die Netzeitung hat ein Interview mit Hossein Derakhshan zu Weblogs im Iran: «Raum ohne staatliche Indokrination». Das Bloggen ist im Iran deshalb so populär weil es Bedürfnisse befriedigt die von den staatlichen Medien nicht mehr erfüllt werden. Zum Beispiel nutzen wir unsere Online-Tagebücher um Tabus anzusprechen über die Im Iran nicht öffentlich diskutiert werden darf, […]

Lesen Sie diesen Artikel: NZ-Interview: Raum ohne staatliche Indokrination
Generell

Veranstaltung: Alternativen zum Verbot der Internet-Tauschbörsen – Erfahrungen aus Frankreich und USA

Am kommenden Freitag gibt es eine Veranstaltung des Fairsharing-Netzwerks im Berliner Mehringhof: „Alternativen zum Verbot der Internet-Tauschbörsen – Erfahrungen aus Frankreich und USA“. Wir freuen uns deshalb, Jean-Baptiste Soufron, den Rechtsexperten im Vorstand der „Association des Audionautes“, und Elizabeth Stark, die mit „Freeculture Harvard“ in den USA für ähnliche Ideen streitet, bei einer Diskussionsveranstaltung am […]

Lesen Sie diesen Artikel: Veranstaltung: Alternativen zum Verbot der Internet-Tauschbörsen – Erfahrungen aus Frankreich und USA
Öffentlichkeit

Transparency International: Schöner abmahnen [update]

Jetzt ist nunmal der Brief des Justiziars von TI online und der restliche Textberg auch. Und innerhalb der Blogosphäre gibt es eine gewisse Übereinstimmung, daß die Wortwahl des Justiziars verfehlt war und die Art, wie TI sein Begehren durchsetzen wollte auch. Was mir bisher fehlt, ist ein konstruktiver Gegenvorschlag. Wie bringt ein Verein, der sich […]

Lesen Sie diesen Artikel: Transparency International: Schöner abmahnen [update]
Generell

Die Welt über Vorratsdatenspeicherung, Urheberrecht und Auskunftsrecht

Die Welt hat jetzt auch einen Artikel zum 2. Korb: Digitale Leibesvisitation. Darin gehts um die Bagatellklausel (mit üblicher Argumentation, von wegen Signalwirkung…), die Schizophrenie der Privatkopie-/Kopierschutzregelung und die Verbindung von Auskunftsrecht mit Vorratsdatenspeicherung: Unternehmen könnten also bald umfängliche Nutzerdaten in Händen halten und eine Welle von Klagen mit hohem Abschreckungswert lostreten. Zwar strebt der […]

Lesen Sie diesen Artikel: Die Welt über Vorratsdatenspeicherung, Urheberrecht und Auskunftsrecht
Öffentlichkeit

Creative Commons Lizenzen werden in der Volksrepublik China eingeführt

Wie Creative Commons (CC) bekannt gibt, werden morgen die an das Urheberrecht der Volksrepublik China angepassten CC-Lizenzen eingeführt. Sie sollen im Rahmen der Eröffnung einer Internationalen Konferenz zu geistigem Eigentum und Creative Commons an der Renmin Universität in Beijing von Lawrence Lessig (Stanford) als Hauptredner offiziell vorgestellt werden. Der Projektleiter Chunyan Wang setzt große Hoffnungen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Creative Commons Lizenzen werden in der Volksrepublik China eingeführt
Öffentlichkeit

Transparency International: Nicht nur Probleme mit Blogs

Das mit der Medienkompetenz muss man nochmal üben. Die internationale Stelle von TI hat wohl einen englischsprachigen Blogger, der um Auskunft zu dem Fall gebeten hatte, gleich auf eine interne Liste gesetzt. Transparency at it’s best. So konnte er wohl ungewollt alles mitlesen, was es an Austausch zwischen Transparency International org und de gab. As […]

Lesen Sie diesen Artikel: Transparency International: Nicht nur Probleme mit Blogs
Öffentlichkeit

Transparency International: War alles nicht so gemeint

Einige Tage, nachdem die deutschsprachige und zunehmend auch die internationale Blogosphäre über den Fall „Transparency International Deutschland versus Bloggerin“ berichtetet und kommentiert, hat sich nun auch die klassische Online-Presse der Sache angenommen. Für tagesschau.de schreibt Fiete Stegers: Transparency International im Clinch mit Weblogs. Die Fakten überprüft oder sich wie professionelle Journalisten mit Transparency International als […]

Lesen Sie diesen Artikel: Transparency International: War alles nicht so gemeint
Generell

USA: Keine Regulation für politische Blogs

Heise: US-Wahlkommission nimmt Weblogs von Regulierung aus. Die Bundeswahlkommission der Vereinigten Staaten (Federal Election Commission, FEC) hat einstimmig beschlossen, dass über das Internet betriebene politische Meinungsäußerung – etwa in Weblogs – weitgehend von der strikten Regulierung der Parteien- und Wahlkampffinanzierung in den USA ausgeschlossen bleibt. Betreiber von politischen Weblogs müssen damit nicht mehr befürchten, dass […]

Lesen Sie diesen Artikel: USA: Keine Regulation für politische Blogs
Generell

FDP fordert bürgerrechtsfreundliches Auskunftsrecht?

Die FDP überrascht mich immer wieder. Diesmal schafft es Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in einer Pressemitteilung ein Auskunftsrecht für Rechteinhaber zu fordern und das mit Bürgerrechten zu argumentieren. Ein Auskunftsrecht sei sinnvoll und notwendig, sollte aber „unter Beachtung der verfassungsrechtlichen Vorgaben zum Schutz personenbezogener Daten erfolgen“. Beim folgenden Absatz verstehe ich die Logik einfach nicht. Vorher wird […]

Lesen Sie diesen Artikel: FDP fordert bürgerrechtsfreundliches Auskunftsrecht?
Generell

DRM is Killing Music

Anfang der 80er Jahre führte die britische IFPI eine Kampagne gegen das Kopieren von Musik mit Kassetten durch. Wie wir alle wissen, führten Kassetten nicht zum Untergang des Abendlandes. Das Hauptelement der Kampagne wurde jetzt ein wenig verändert, um auf eine aktuelle Technologie hinzuweisen, die für den Konsum und Genuss von Musik tatsächlich schädlich sein […]

Lesen Sie diesen Artikel: DRM is Killing Music
Demokratie

Probleme mit Vorratsdatenspeicherung, Urheberrecht oder Softwarepatenten?

Probleme und/oder Sorgen in Verbindung mit EU-Richtlinien zu den Themen Vorratsdatenspeicherung, Jugendschutz, Biomtrischen Pässen, Urheberrecht, Softwarepatenten oder Industrie-Lobbyismus im Allgemeinen? Kein Problem, die EU-Kommission hört Dir zu. Zumindest theoretisch, denn es gibt jetzt ein Betroffenheitsforum für europaverdrossene Bürger: EU lädt europaverdrossene Bürger zum Gespräch ins Internet ein. Die EU-Kommission reagiert mit dem Angebot auch auf […]

Lesen Sie diesen Artikel: Probleme mit Vorratsdatenspeicherung, Urheberrecht oder Softwarepatenten?
Kultur

Bob Ostertag stellt seine Werke unter Creative Commons Lizenz

Der hierzulande vielleicht weniger bekannte Avantgardemusiker Bob Ostertag hat seine Musik, sofern er die Rechte daran besitzt, unter eine Creative Commons Lizenz gestellt. Sie erlaubt unter Namensnennung die nicht-kommerzielle Weitergabe und freie Bearbeitung. Sehr lesenswert ist seine kurze, aber prägnate Begründung für diesen Schritt. Er wendet sich darin insbesondere gegen die Tendenz von Medienunternehmen Kultur […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bob Ostertag stellt seine Werke unter Creative Commons Lizenz