Berlin Open Data Day 2013

Am Montag, den 24. Juni 2013, veranstaltet das Aktionsbündnis „Open Data Berlin“ zum wiederholten Male den Berlin Open Data Day (BODDy13). Das diesjährige Motto lautet: Offene Daten – Berlin – Deutschland – Europa.

Neben interessanten Vorträgen gibt es wieder Workshops zu praktischen Themen wie Verkehrsdaten oder Geodaten. Das EU-Projekt „OpenCities“ als Partner des BODDy13 führt einen offenen Projektworkshop durch. Die Werkschau wird demonstrieren, was alles mit offenen Daten möglich ist. Gemeinsam mit dem INFOradio des rbb wird das Motto des BODDy in einem „Zukunftsgespräch“ diskutiert. Eine vorläufige Agenda ist auf der offiziellen Website einzusehen.

Das Ganze findet im Fraunhofer-Institut FOKUS, Kaiserin-Augusta-Allee 31, in der Zeit von 10:00 – 17:30 Uhr (mit anschließendem get-together) statt.

Sichert euch schon jetzt einen Platz in einem der Workshops und meldet euch unter www.amiando.de zum BODDy13 an.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.