Kultur

Animation: 20 Jahre Linux

Die Linux-Foundation hat zum 20. Geburtstag von Linux eine Animation zur Geschichte des freien Betriebsystems veröffentlicht: Commemorating 20 Years of the Linux Operating System.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Celebrate the 20th Anniversary of Linux with us. Watch the Story of Linux to remember – or learn for the first time – how Linux disrupted a market and has begun to change the world. Do you see yourself in its story?

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
25 Kommentare
    1. Na dann alles Gute zum 20. Geburtstag und wünsche Linux weiterhin viel Erfolg :-)

      Meinen Versuch es als Haupt-OS auf meinem Rechner zu benutzen habe ich zwar damals nach einem Jahr aufgegeben (letzten Endes siegte doch der Pragmatismus über Idealismus) doch nutze ich regelmäßig eine Ubuntu als VM und in meinem Android Handy läuft es ja auch ;-)

  1. Also ich finde dieses Linux und die damit verbundene Kostenlosmentalität nicht gut. Letztendlich haben da alle Urheber drunter zu leiden, ganz besonders die Programmierer denn die können ja nur bezahlt werden wenn die Firma durch den Verkauf von Software Gewinn macht.

    Deshalb bin ich sicher, dieses OpenSource untergräbt unseren Arbeitsmarkt und schadet somit mehr als es nützt.

  2. linux ist ein schäbiger schrotthaufen an code, der einzige grund warum es noch bedeutung hat sind die unsummen an kohle die reingepresst werden. linux gehört verschrottet und durch etwas zeitgemäßes ersetzt.

    1. Da ich heute gestern mal wieder Daten von einem RPC Virus verseuchtem Windows PC retten musste, sag ich mal „Hast Recht!“

      Ach btw. muss man bei Windows 7 immer noch nach jedem Update neu starten?

  3. Wieso sollte Youtube dafür unpassend sein? Unpassend ist allenfalls, dass hier Flash benötigt wird um es abzuspielen! Gleich mal sehen ob es bei Youtube direkt in HTML5 zu haben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.