Morgen: Tag der Software-Freiheit

Software Freedom Day Ballon

Morgen findet der siebte Software Freedom Day (SFD) statt. Gefeiert wird an dem Tag wie der Name schon sagt Freie Software, also Software, die jeder Mensch für jeden Zweck verwenden, verstehen, verbreiten und verbessern darf. Die Organisation Software Freedom International ruft Gruppen in aller Welt auf, Bewußtsein für Freie Software in der Gesellschaft zu schaffen. Letztes Jahr organisierten über 700 Freie-Software-Gruppen Aktiviäten in über 90 Ländern.

Software Freedom Day Ballon

In Deutschland finden in Zusammenarbeit mit der Free Software Foundation Europe Veranstaltungen in Berlin (dort halte ich einen Vortrag) Bonn, Hamburg, Köln und Offenburg statt. Außerdem soll es Veranstaltungen in Kempten, München und Münster geben.

Vielleicht habt ihr ja auch noch eine gute Idee für eine spontane Aktion?

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

 

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Dann unterstütze uns hier mit einer Spende.

8 Ergänzungen
  1. „[…] 700 Freie-Software-Gruppen Aktiviäten in über 90 Ländern“ Dazu sage ich einfach mal: Glückwunsch!

    Freut mich, dass Freie Software immer öfter zum Thema gemacht wird.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.