Freiheit statt Angst – der Remix zum Trailer

Der Video-Trailer von Alexander Svensson zur Freiheit statt Angst – Demonstration hat den ersten Remix bekommen. Bei Youtube findet sich der Remix von „HCKFRD & FRIENDS – BKA„. Und das Ergebnis gefällt mir:

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin "Embed Privacy" einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Zur Datenschutzerklärung von netzpolitik.org

Der Trailer und sein Remix sind gut geeignet, diese Woche nochmal schön für die Grossdemonstration für digitale Bürgerrechte am kommenden Samstag in Berlin zu mobilisieren: Freiheit statt Angst, 15 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin. Kommt zahlreich und helft mit bei der Mobilisierung!

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

14 Ergänzungen

  1. Himmel lasst das mit dem Steine werfen ja! Das einzige was wir werfen ist unsere Meinung und Sprüche. Vor denen wird auch keiner der Demonstranten oder „Zivilisten“ ernsthaft verletzt.

  2. Hier noch mal mein Statement zum originalen Trailer das auch auf den Remix zutrifft.

    Mir ist das Video auch viel zu sehr auf Nerds und ihre komischen Geräte mit denen diese dann aufgewachsen sind ausgelegt. Ich persönlich hab noch nie eines dieser Geräte angefasst, dennoch bewege ich mich wie auch alle anderen meiner Generation wie selbstverständlich im Netz. Es ist nötig diesen allen klarzumachen was das WWW und andere Kommunikationsformen im größeren Sinne bedeuten und wie unsere Freiheit durch Aktuelle Entwicklungen gefährdet ist. Jüngere Generationen für die chatten über Instant Messaging, vernetzten in Social Networks und Video Seiten im Netzt zu täglichen Leben gehören und nicht mehr weg zu denken sind. Die Leute die sich durch das Video abgesprochen fühlen haben sich höchstwahrscheinlich schon dieser Bewegung angeschlossen.

    1. @apophazz: Der Vorteil des Trailers ist: Er wurde gemacht und ist da. Mehr Trailer, die andere Zielgruppen ansprechen wären sicher auch prima. Müsste mal wer machen.

  3. Vielen Dank für den Support & das Feedback.

    Hoffentlich bewegen wir Alle am Samstag etwas!

    Der Track & Videoremix, und logisch die Teilnahme – und ein paar Dinge mehr sollen unsere Beiträge sein.
    Ein nachträgliches Einbauen anderer historischer Geräte ist schwierig, aber wir können ja gern mal ein Update erstellen.

    Das Thema Nerdfaktor werden wir beim nächsten Video bedanken.

    Was uns noch am Herzen liegt, soll kein Spam sein:

    http://blogs.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.ListAll&friendID=320098989

    Danke & STAY ON THE HACKIN‘ SIDE
    hckfrd & friends :-)

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.