Generell

WSIS: Die Prepcom 3a ist gestartet

Die Prepcom3a ist ohne uns gestartet. Prepcom ist ein UN-Begriff für eine Vorbereitungskonferenz. Dort sitzen die ganzen Diplomaten und Regierungsvertreter zusammen und einigen sich theoretisch auf strittige Punkte. Da 80% der Gipfelpapiere noch in eckigen Klammern stehen und es dort keine Übereinkunft gegeben hat, müssen die Diplomaten nochmal drei Tage nachsitzen. Nicht gerade unüblich,s cheint auf jedem Weltgipfel so zu sein. Für das Nachsitzen wurden zwei Gruppen gebildet. Das Subcommitee A behandelt den Themenkomplex Internet Governance und Subcommitee B ist für den ganzen Rest zuständig. Verwundert war ich gerade über den Ort, wo die beiden Sitzungen stattfinden.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Auf dem WSIS-Gelände wurde eine kleine künstliche Halle errichtet, die den Charme einer Schulversammlung oder dem Treffen einer Jugendorganisation versprüht. Was nicht wirklich übertrieben ist, der Ort ist ein Witz, es sind 35°, keine Tische sondern nur Stuhlreihen und der kleine Raum ist hoffnungslos übrfüllt. Ihc weiss ja nicht, wie es da zu konstruktiven Ergebnissen kommen soll. Ich werde gleichmal Fotos machen und hoffe, meine Kamera wird mir dabei nicht abgenommen. Denn Fotos auf dem Gelände sind tatsächlich verboten. Zuerst dachten wir, es würde sich dabei um einen Witz handeln. Hier hat fast jeder eine Kamera und fotographieren zu verbieten ist in Zeiten von „We the Media“ echt merkwürdig. Erlaubt ist dies nur denjenigen, welche eine Media-Registrierung besitzen, aber als Blogger wird man hier nicht als „Media“ akzeptiert. Ich machs trotzdem.

Ach ja: Es gibt Netz auf dem WSIS-Gelände, sogar ungefiltert, wie ich feststellte. Hat sich der Druck auf die Regierungen also gelohnt. Ich sitze gerade lieber im Civil Society Office als in dem vollgeschwitzten Raum. Den Reden kann man hier besser per Webcast folgen, dazu gibt es Tische. Nur die Fliegen stören etwas.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!