Generell

Podiumsdiskussion zum Open Source Jahrbuch 2005

Es gibt Zeiten, da ist in Berlin sehr wenig rund um Freie Software, Open Source und Linux los. Im Moment aber gibt es mehrere Veranstaltungen, was mich sehr erfreut. Morgen findet in der Buchhandlung Lehmanns eine Podiumsdiskussion über das „Open Source Jahrbuch 2005“ statt.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Auf dem Podium sitzen:

– Dr. Bernd Lutterbeck, Herausgeber des Open Source Jahrbuchs und Professor für Informatik und Gesellschaft am Institut für Wirtschaftsinformatik der TU Berlin,
– Dr. Joachim Sturm, Autor und Leiter der KBSt im Bundesministerium des Innern,
– Dipl.-Inform. Robert A. Gehring, Mitbegründer und Mitherausgeber des Jahrbuchs,
– Dipl.-Inform. Markus Schröder, Gesellschafter der Tembit Software GmbH, deren Projekt »GENOMatch« im vergangenen Jahr mit dem »Open Source Best Practice Award« ausgezeichnet wurde,
– Oliver Zendel, zweiter Vorsitzender des LinuxTag e.V. und Veranstalter des LinuxTag 2005,
– Eva Brucherseifer, Vize-Präsidentin des KDE e.V.,

Die Moderation übernimmt Dr. Jeanette Hofmann, vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).

Irgendwie habe ich zwar gerade das Gefühl, dass auf dem Podium mindestens eine Person zuviel sitzt, aber trotzdem eine stattliche Ansammlung von interessanten Menschen, die auch was zum Thema zu sagen haben. Die Veranstaltung findet um 20:15h in Lehmanns Fachbuchhandlung, Hardenbergstr. 5, 10623 Berlin (Nähe Ernst-Reuter-Platz) tief im Westen Berlins statt. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

Und übermorgen ist am 12. Mai die Linux in Berlin im Spreepalais, mit noch mehr Diskussionen, Firmen und freien Projekten, die sich vorstellen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!