Wissen

Neue Firefox-Kampagnen zum ersten Geburtstag

Zum einjährigen Geburtstag von Firefox hat DownhillBattle gleich zwei Kampagnen gestartet. Ziel der beiden Kampagnen ist es, IE-Nutzer zum Wechsel auf Firefox zu bewegen. Und den Marktanteil des Internet Explorers auf unter 50% zu bekommen. Momentan sind es immer noch ca. 85%.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Kill Bills Browser“ bietet 13 Gründe, vom Internet Explorer auf den Firefox umzusteigen. Darunter beispielsweise:

10. It’s like switching from dating a 14-year-old to dating an 18-year-old.
…for a 16 year old, we mean. You know, it’s a win-win.

Explorer Destroyer“ spielt mit einer Ankündigung von Google, für jeden neuen Firefox-Nutzer, welcher über das Google-Adsense Programm auf Firefox umsteigt, einen Dollar zu bezahlen.

Die Leser von netzpolitik.org nutzen übrigens zu 41,3% den Firefox, nur 13,4% surfen mit dem IE hierher.

6 Kommentare
  1. @gandhi, Bei netzpolitik.org haben wir (gerundet) in etwa diese Verteilung seit 1. November:

    Firefox 41,3%
    MS Internet Explorer 13,4%
    Mozilla 12%
    Netscape 7,5%
    Konqueror 3,5%
    Opera 1,7%
    Safari 1%

    Also mehrheitlich und klar Gecko- und Open Source Browser-basierte Leserschaft ;) Den Rest machen v.a. FeedReader aus, die sich kaum namentlich ausweisen.

Kommentare sind geschlossen.