Generell

Diskussion: Die Zukunft des Hacktivismus

Im Rahmen der hack.it.art – Hacktivism in the Context of Art and Media in Italy – Ausstellung in Berlin-Kreuzberg gibt es heute Abend eine Podiumsdiskussion:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Hacktivism. Was tun?/Che fare? – Die Zukunft des Hacktivismus

– Sebastian Lütgert, Textz.com (Berlin, D)
– Tommaso Tozzi, Hacker Art (Florence, IT)
– Susanne Schmidt, Informationsfreiheiten.de (Berlin, D)
– Asbesto, Freaknet Medialab (Catania, IT)

Anschließend Diskussion
– Moderation: Alessandro Ludovico, Neural Magazine (Bari, IT)

Dienstag, den 08. Februar 2005, 19.00Uhr
Kunstraum Kreuzberg/Bethanien | Mariannenplatz 2, 1o997 Berlin |

Weitersagen und Unterstützen. Danke!