Ars Electronica 2005

Vom 1. – 6. September findet in Linz / Österreich die Ars Electronica 2005 statt. Ich wollte da schon immer mal hin und freue mich, dass die Veranstalter mich eingeladen haben, an einer Diskussion zu „Digital Communities“ teilzunehmen:

Digital Communities – Welche Bedürfnisse / Interessen treiben eine Community an?

Von Akshaya, das in Kerala Zugang zur IT-Infrastruktur schafft, bis zur Free Software Foundation: So unterschiedlich die Beweggrunde zur Vernetzung sind, gemeinsam ist ihnen die Vision einer lebendigen Netzkultur abseits profitorientierter Interessen. Diskutiert wird ihre Bedeutung fur die offentliche Meinungsbildung und ihr Beitrag zur Kommunikationskultur.

Zeit: 6. September, 10.30 bis 13.30
Ort: Linz /Österr, Brucknerhaus
Moderation: Ina Zwerger, Sonja Bettel

Steven Clift (e-democracy.org)
Roman Bleichenbacher (codecheck.ch)
Franz Schmidbauer (Jurist)
Donatella della Ratta (ital. Medienspezialistin)
Georg Pleger (Creative Commons Österreich)
Markus Beckedahl (netzpolitik.org)

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.