Ted Kennedy als Terrorist?

Ted Kennedy, US-amerikanischer Senator der Demokraten, wurde am fliegen gehindert, weil sein Name auf einer Terroristenfahndungsliste stand, wie The Register berichtet. Auch bei SFGate.com findet sich ein netter Artikel. Wie der Name dahin kam, ist unklar. Aber anscheinend kostete es ihn mehr als drei Anrufe beim Chef der Homeland Security, um wieder von der Liste runter zu kommen. Was wohl Normalbürger tun können, wenn sie „aus Versehen“ über Nacht zum Terroristen wurden, weil eine Datenbank das sagt?

Update: Laut CNN war auch noch der Republikanische Senator John Lewis auf die Non-Fly Liste geraten und als möglicher Terrorist gespeichert.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.