Demokratie

Klasse Firefox-Werbung in der NYT

Gestern war in der New York Times eine doppelseitige Firefox-Anzeige der Spread-Firefox-Kampagne, die im Gegensatz zur deutschen Variante richtig schön geworden ist und dazu mit Argumenten überzeugt:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Gratulation über den Teich. Ein grosses PDF kann hier heruntergeladen werden.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Nagut. Also Werbetechnisch fand ich die Deutsche Version auch nicht schlecht.

    Allerdings entspricht diese eher dem was mir vorschwebte.

Kommentare sind geschlossen.