Kultur

Verdienen Künstler mehr in einer Tauschbörsen-Welt?

In Grossbritanien gibt es eine große Debatte rund um die geplanten Internetsperrungen bei Urheberrechtsverstössen. Dabei wird gerne argumentiert, dass die Künstler weniger verdienen würden und das Internet Schuld sei. Aber stimmt das auch? Die Times hat mal verschiedene Zahlen zusammen gerechnet und dabei sind interessante Graphen wie dieser rausgekommen. Kurzfassung: Die Einnahmen aus CD-Verkäufen sind […]

Lesen Sie diesen Artikel: Verdienen Künstler mehr in einer Tauschbörsen-Welt?
Kultur

Wer illegale Downloads nutzt, gibt mehr Geld für Musik aus

Eine britische Studie bestätigt, dass die Nutzer illegaler Downloads deutlich mehr Geld für den legalen Erwerb von Musik ausgeben als der Rest der Bevölkerung. Wer angab, illegale Downloads zu nutzen, gibt im Durchschnitt 77 Pfund (84 Euro) pro Jahr für Musik aus. Bei denen, die sich Musik ausschließlich legal beschaffen, sind es nur 44 Pfund. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Wer illegale Downloads nutzt, gibt mehr Geld für Musik aus
Kultur

Digitale Privatkopien bleiben legal

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Klage der Musikindustrie nicht angenommen, die sich gegen das Recht auf digitale Privatkopien wandte. Anlass war ein formales Versäumnis der Kläger. Die Beschwerdeträger monierten, dass § 53 UrhG, der das Recht auf Privatkopie regelt, nicht mit dem Eigentumsrecht nach Artikel 14 I des Grundgesetzes vereinbar sei. Das Verfassungsgericht nahm die Klage […]

Lesen Sie diesen Artikel: Digitale Privatkopien bleiben legal
Wissen

Lily „Three Strikes“ Allen stiehlt Text.

Lily Allen ist eine junge erfolgreiche Musikerin, die sich in ihrem Blog für Internetentzug stark macht. Am Sonntag verfasste ergänzte Sie ihren einen anderen Post auf ihrem Blog. Da ging es um den Rap-Entrepreneur Curtis „50 Cent“ Jackson. Jackson erklärte in einem Video auf MSNBC dass er Musikpiraterie als Marketing-Tool für Konzerte sehe. Das fand […]

Lesen Sie diesen Artikel: Lily „Three Strikes“ Allen stiehlt Text.
Kultur

UK: Wie aus 136 Menschen 7 Mio Filesharer werden

In Grossbritanien ist die BBC-Sendung More or Less (Hier als Podcast – sehr empfehlenswert) der Frage nachgegangen, wie denn die offiziellen staatlichen Statistiken zu Filesharing entstanden sind. Das Ergebnis kann man sich vorstellen: Die Zahlen stammen aus Umfragen, die die Musikindustrie in Auftrag gegeben hat. Die More or Less redaktion ist den Zahlen gefolgt: PCPro: […]

Lesen Sie diesen Artikel: UK: Wie aus 136 Menschen 7 Mio Filesharer werden
Öffentlichkeit

Alte Geschäftsidee im Musiksektor, neu aufgelegt

Update: Danke für die Hinweise in den Kommentaren. Das scheint eine Ente zu sein, bzw. geht es explizit um Bootlegs, was in dem Telepolis-Artikel nicht ersichtlich war. Das alte Geschäftsmodell der Musikindustrie, Abmahnungen verschicken, wurde jetzt neu aufgelegt. Jetzt werden auch Menschen abgemahnt, die selbst gekaufte Tonträger, wie CDs, z.B. auf eBay verkaufen. Das hilft […]

Lesen Sie diesen Artikel: Alte Geschäftsidee im Musiksektor, neu aufgelegt
Kultur

a2n: #camp-Programm ist online

Das Programm für das all2gethernow (a2n) – #Camp ist jetzt online, und wird auch noch ausgebaut. Das #camp der all2gethernow 2009 am 16. und 17. September bietet eine offene Plattform zum Austausch darüber, wie wir jetzt und in Zukunft Musik schaffen, verbreiten, verwerten und erleben möchten. Das offene Veranstaltungsformat (Barcamp) überwindet dabei die klassischen Barrieren […]

Lesen Sie diesen Artikel: a2n: #camp-Programm ist online
Wissen

How it feels to be sued for $4.5m

Der Guardian brachte heute einen Artikel eines der zufällig auserwählten Opfer der RIAA, die jetzt saftige Strafen zahlen sollen. Das ist der Prozess, wo erst ja, dann doch wieder nicht live aus dem Gerichtssaal gestreamt werden durfte: How it feels to be sued for $4.5m To a certain extent, I’m afraid to write this. Though […]

Lesen Sie diesen Artikel: How it feels to be sued for $4.5m
Kultur

Musikindustrie: Die gute Tat der Piraten

Der Tagesspiegel hat einen guten Artikel darüber, wie das Internet die Machtverhältnisse zwischen Künstlern und Konzernen verschiebt: Die gute Tat der Piraten. Niemand führt die neuen Verhältnisse gerade selbstbewusster vor als die Amerikanerin Amanda Palmer, Sängerin des Cabaret-Rockduos Dresden Dolls. Will Amanda Palmer ihr Publikum mobilisieren, braucht sie kein PR-Büro und keine Konzertagentur. Über Twitter […]

Lesen Sie diesen Artikel: Musikindustrie: Die gute Tat der Piraten
Kultur

Dieter Gorny für Einsteiger

Stefan Niggemeier hat ein Interview mit dem Cheflobbyisten der deutschen Musikindustrie, Dieter Gorny, auseinander genommen und kommt zu lustigen Ergebnissen: Understanding Dieter. Vielleicht ist es aber auch so, dass dieses vage, wirre Wortgeklingel genau das Richtige ist, um bei Politikern und anderen Verantwortlichen ein ähnliches Gefühl zu wecken wie bei mir als junger Redakteur damals: […]

Lesen Sie diesen Artikel: Dieter Gorny für Einsteiger
Generell

Die Popkomm zurück klauen

Die Popkomm findet dieses Jahr nicht statt. Das haben wir schon am Freitag thematisiert inklusive der Schwachsinnsbegründung durch Dieter Gorny, dass das Internet Schuld daran sei. Zusammen mit Motor Entertainment und dem Radial System haben wir von newthinking communications eine Alternativ-Initiative gestartet: Am 16-18 September findet der „All 2gether now! Berlin Music Market“ statt. Deshalb […]

Lesen Sie diesen Artikel: Die Popkomm zurück klauen
Wissen

Protest gegen Verlängerung des Urheberrechtsschutz

Bislang ist in Europa der Schutz der Werke von Musikkünstlern auf 50 Jahre begrenzt. Hatte man mit 18 Jahren also einen Hit, konnte man sich bis 68 auf Tantiemen freuen. Einflussreiche Lobbygruppen machen sich jedoch seit Jahren für eine Verlängerung des Schutzes auf 70 oder 95 Jahre stark. So könnte ein mit 18 Jahren gewordenes […]

Lesen Sie diesen Artikel: Protest gegen Verlängerung des Urheberrechtsschutz
Generell

Musiker fordern Freiheit für Schwarzkopierer

The Featured Artists‘ Coalition ist ein Zusammenschluss von Musikern, die einen neuen Umgang für die Rechtevergabe und den Schutz ihrer Werke fordern. Unter den rund 140 Mitgliedern befinden sich Superstars, wie Robbie Williams, Radiohead und Iron Maiden, einige bekannte Künstler, wie die Kaiser Chiefs oder Kate Nash, und auch Exoten, wie Soul II Soul, deren […]

Lesen Sie diesen Artikel: Musiker fordern Freiheit für Schwarzkopierer
Wissen

Musikindustrie wünscht sich „Manifest des geistigen Eigentums“ – EU-Kulturhauptstadt verweigert sich

Der 23. April 2009 ist der Tag des Buches sowie des Urheberrechts. Zumindest in Österreich dürfte er aber auch zu einem Tag des „Lobbyings“ werden. Organisiert durch die österreichische Sektion des Branchenverbands der Musikindustrie IFPI plant eine ominöse „branchenübergreifende Plattform unter dem Titel ‚Schutz des geistigen Eigentums’“ an diesem Tag ein „Manifest des geistigen Eigentum(s)“ […]

Lesen Sie diesen Artikel: Musikindustrie wünscht sich „Manifest des geistigen Eigentums“ – EU-Kulturhauptstadt verweigert sich
Wissen

#Spectrial-Zusammenfassung

Gleich zu Beginn eine Anekdote: Lars Ullrich von Metallica erwähnte in einem Interview, dass er unter Alkoholeinfluss sein eigenes Album raubkopierte. Hier nun ein Überblick über den am Dienstag beendeten Prozess gegen The Pirate Bay (TPB), den man über den Twitter Hashtag #spectrial verfolgen konnte. Auf torrentfreak.com erschienen täglich Zusammenfassungen der einzelnen Prozesstage und über […]

Lesen Sie diesen Artikel: #Spectrial-Zusammenfassung
Wissen

Obama stellt Musikindustrie-Lobbyisten ein

Das sich in der US-Copyright-Politik wenig ändern wird, war spätestens mit der Nominierung von Joe Biden als Vizepräsident klar. Biden gilt als Architekt des Digital Millenium Copyright Act (DMCA). Nun gibt es ein weiteres Signal für keinen Wandel: Einer der Chef-Juristen der RIAA bekommt einen wichtigen Posten im Justizministerium. Und dort soll er sich vor […]

Lesen Sie diesen Artikel: Obama stellt Musikindustrie-Lobbyisten ein
Kultur

iTunes – Musik ohne Kopierschutz

Es ist erfreulich, dass Apple in seinem iTunes Store jetzt Musik ohne Kopierschutz vertreiben will und die Labels wohl auch mitspielen. Die Signalwirkung dürfte vielleicht auch dafür sorgen, dass andere Anbieter in Deutschland ebenfalls auf Kopierschutz verzichten, der die Nutzer nur gängelt. Allerdings ist damit der DRM-Kampf noch nicht entschieden. Die Filmbranche hat sich vorgenommen, […]

Lesen Sie diesen Artikel: iTunes – Musik ohne Kopierschutz