Generell

Nächsten Dienstag: 21. Netzpolitischer Abend in der c-base

Der Digitale Gesellschaft e. V. lädt zum mittlerweile schon 21. Mal in die c-base zum Netzpolitischen Abend. Am Dienstag, den 4. Februar werden ab ~20 Uhr folgende Themen vorgestellt und diskutiert: Alexander Sander (Digitale Gesellschaft e.V.): “SaveTheInternet.eu” – Update zu Netzneutralität auf EU-Ebene Geraldine de Bastion (Digitale Gesellschaft e.V.): #Internet Freedom in the Middle East […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nächsten Dienstag: 21. Netzpolitischer Abend in der c-base

20. Netzpolitischer Abend der Digiges morgen in der c-base

Neues Jahr, aber ansonsten alles wie immer: Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es den Netzpolitischen Abend der Digiges in der c-base/Berlin. Wie immer Einlass ab 19:00 Uhr und Beginn um 20:00 c.t. Keine Angst, die Themen sind neu: Jan-Peter Kleinhans spricht über DDoS-Attacken als Ausdruck des Protests und von mir gibt es einen Rückblick […]

Lesen Sie diesen Artikel: 20. Netzpolitischer Abend der Digiges morgen in der c-base

Verspätete Ankündigung: Überwachungs-Adventskalender

Letztes Jahr gab es von der DigiGes den Adventskalender „Die Liga der Internetschurken“. Dieses Jahr hat der AK Vorratsdatenspeicherung einen NSA-Adventskalender gebastelt, um uns täglich unter anderem mit unterhaltsam-abschreckenden Politikerzitaten zur Spähaffäre und Anti-Überwachungs-Tipps zu erfreuen. Denn der AK Vorrat hat allen Widrigkeiten zum Trotz seinen Wunschzettel noch nicht aufgegeben: Vielleicht wird die Adventszeit damit wirklich […]

Lesen Sie diesen Artikel: Verspätete Ankündigung: Überwachungs-Adventskalender
Netzpolitik

Morgen c-base: Netzpolitischer Abend der Digiges

Morgen Abend findet der 19. netzpolitische Abend des Digitale Gesellschaft e.V. in der c-base in Berlin mit folgenden Gästen und Themen statt: – Oliver Pragal und Martin Gottschewsky von den „Rechtsanwälten gegen Totalüberwachung“ referieren über “Die NSA-Affäre aus anwaltlicher Sicht” – Volker Tripp (Digiges) zieht eine “Netzpolitische Bilanz der Koalitionsvereinbarung”. – Danny Bruder und Meinhard […]

Lesen Sie diesen Artikel: Morgen c-base: Netzpolitischer Abend der Digiges
Überwachung

Mehr als 300 Organisationen starten weltweite Kampagne gegen Massenüberwachung

Ein globales Bündnis auf mehr als 300 Organisationen, darunter der Digitale Gesellschaft e.V., der Chaos Computer Club, Digital Courage e.V., Amnesty International und die Electronic Frontier Foundation haben eine weltweite Kampagne gegen Massenüberwachung gestartet. Auf der Kampagnenseite kann man 13 Grundsätze unterstützen und mitzuzeichnen. Aus der Digiges-PM: “Durch diese Grundsätze legen wir fest, ob und […]

Lesen Sie diesen Artikel: Mehr als 300 Organisationen starten weltweite Kampagne gegen Massenüberwachung

Dienstag in Berlin: Der 18. netzpolitische Abend der Digiges

Am kommenden Dienstag, den 5. November, findet in Berlin der 18. Netzpolitischen Abend des Digitale Gesellschaft e.V. statt. Vorträge gibt es u.a. von: – Benjamin Bergemann spricht über den Ausgang der Datenschutzabstimmung im federführenden Innenausschuss des Europäischen Parlaments und stellt vor, wie es mit der Verordnung weitergeht. – Stefan Heumann (Stiftung Neue Verantwortung) wird über […]

Lesen Sie diesen Artikel: Dienstag in Berlin: Der 18. netzpolitische Abend der Digiges
Netzpolitik

10 netzpolitische Herausforderungen für die künftige Regierungskoalition

Die Koalitionsverhandlungen bieten die Chance Weichen für eine Netzpolitik zu stellen, welche die Grundrechte der Nutzerinnen und Nutzer sichert, freien Zugang zu Informationen und Diensten aller Art gewährleistet und Innovationen befördert. Der Digitale Gesellschaft e.V. fordert die beteiligten Parteien daher auf verbindliche Zielvorgaben zu den zentralen netzpolitischen Fragen im Koalitionsvertrag zu verankern. Dazu wurden zehn […]

Lesen Sie diesen Artikel: 10 netzpolitische Herausforderungen für die künftige Regierungskoalition
Netze

Der aktuelle Stand der Netzneutralität auf Bundes- und EU-Ebene

Auf dem 16. netzpolitischen Abend des Digitale Gesellschaft e.V. hab ich gestern einen rund 20 Minuten langen Kurz-Vortrag über die aktuellen Entwicklungen der Netzneutralitätsdebatte auf Bundes- und EU-Ebene gehalten. Mit dabei ist ein Ratespiel, aus welchen Parteiwahlprogrammen welche Formulierungen zur Netzneutralität kommen und was sie bedeuten könnten. NPA016.2A: Netzneutralitätsverordnung from c-base on Vimeo.

Lesen Sie diesen Artikel: Der aktuelle Stand der Netzneutralität auf Bundes- und EU-Ebene

Morgen: 16. netzpolitische Abend der Digiges in Berlin

Morgen Abend findet in der c-base in Berlin der 16. netzpolitische Abend des Digitale Gesellschaft e.V. statt. Zu den Themen gehören u.a. Digitale Selbstverteidigung, die Idee einer Netzgenossenschaft und aktuelle Entwicklungen rund um Netzneutralität auf Bundes- und EU-Ebene. Beginn ist wie immer um 20:15 Uhr, Einlass ist früher, der Eintritt ist frei und es gibt […]

Lesen Sie diesen Artikel: Morgen: 16. netzpolitische Abend der Digiges in Berlin
Netze

Diskursanalyse zur Debatte um Netzneutralität

Das Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen hat im Rahmen einer Kooperation mit dem Telekommunikationsunternehmen E-Plus einen Bericht über „Der Diskurs zur Netzneutralität“ verfasst (PDF). In dem 56-seitigen Bericht gibt es Analysen zu den Diskursen in Deutschland, der EU, Frankreich, Niederlande und den USA, sowie einen Kurzüberblick, was in einigen anderen Staaten […]

Lesen Sie diesen Artikel: Diskursanalyse zur Debatte um Netzneutralität
Datenschutz

EU-Datenschutz: Justizministerin verspricht Unterstützung, Digitale Gesellschaft fordert die konkret ein

Die Liberale Fraktion im Europäischen Parlament muss die Interessen der Nutzer/innen in der Datenschutz-Novelle endlich ernst nehmen. Das fordert der Verein Digitale Gesellschaft in einem offenen Brief an Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger. Diese hatte nach einer Petition ihre Unterstützung zugesagt – aber ihre Abgeordneten machen teilweise das Gegenteil. Anfang Juni haben fünf Organisationen zusammen mit Campact eine […]

Lesen Sie diesen Artikel: EU-Datenschutz: Justizministerin verspricht Unterstützung, Digitale Gesellschaft fordert die konkret ein
Überwachung

Nach PRISM & Co: Was tun! Aber was?

Die Taz am Wochenende hatte am Samstag einen größeren Schwerpunkt zum Thema Netzbewegung und dem NSA-Skandal. Im längeren Artikel „Was tun! Aber was?“ wurden vor allem Constanze Kurz vom Chaos Computer Club und Linnea Riensberg vom Digitale Gesellschaft e.V. portraitiert. Snowdenleaks könnte für Internetaktivisten sein, was Tschernobyl für die Atomkraftgegner war. Der Beginn eines mächtigen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Nach PRISM & Co: Was tun! Aber was?
Überwachung

15. Digiges-Abend: Jillian C. York über NSA-Überwachung

Gestern fand in der c-base in Berlin der 15. netzpolitische Abend des Digitale Gesellschaft e.V. statt. Da der Hauptprogrammpunkt aus Grillen bestand, gab es diesmal nur einen Vortrag, dafür etwas länger. Jillian C. York, ,Direktorin für internationale Meinungsfreiheit bei der Electronic Frontier Foundation (EFF) war zu Besuch und erzählte, die der NSA-Überwachungsskandal in den USA […]

Lesen Sie diesen Artikel: 15. Digiges-Abend: Jillian C. York über NSA-Überwachung
Überwachung

Stoppt die Überwachung: Breites Bündnis fordert konkrete Konsequenzen aus Abhörskandal

Der Digitale Gesellschaft e. V. hat einen Forderungskatalog mit zwölf konkreten politischen Schritten formuliert, wie die Politik auf nationaler und internationaler Ebene unsere Grundrechte vor einer ausufernden, anlasslosen und umfassenden Überwachung sichern muss. Zusammen mit vielen anderen Organisationen und Einzelpersonen fordern wir in einem offenen Brief „Stoppt die Überwachung!“ Hier ist die Pressemitteilung: Breites Bündnis […]

Lesen Sie diesen Artikel: Stoppt die Überwachung: Breites Bündnis fordert konkrete Konsequenzen aus Abhörskandal
Netze

Vodafone darf Netzneutralitätsverletzungen nicht als grenzenloses Surfen bewerben

Der Digitale Gesellschaft e.V. hatte im vergangenen November mit „Vodafail – Die Freiheit nehm ich Dir“ eine Online-Aktion gegen die Netzneutralitätsverletzungen bei Vodafone gestartet. Damals wurde kritisiert, dass Vodafone Mobilfunkverträge verkauft, die einen Internetanschluß suggerieren, tief im Kleingedruckten aber bestimmte Services verbieten. Besonders absurd ist das Verbot von „Peer-to-Peer-Kommunikation“. Wenn man sich informiert, was das […]

Lesen Sie diesen Artikel: Vodafone darf Netzneutralitätsverletzungen nicht als grenzenloses Surfen bewerben
Netzpolitik

Digiges sucht Politische/n Referentin/en

Der Digitale Gesellschaft e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n politische/n Referent/in mit Jura- und Netzpolitik-Kenntnissen. Die Stelle ist erstmal auf ein Jahr und 20h/Woche befristet, das kann sich aber auch noch verbessern. Hier ist die Stellenausschreibung als PDF. Bewerbungsfrist ist der 11. Juli.

Lesen Sie diesen Artikel: Digiges sucht Politische/n Referentin/en
Überwachung

Die Videos vom XIV. Netzpolitischen Abend mit Schwerpunk NSA-Überwachung

Beim gestrigen 14. netzopolitischen Abend des Digitale Gesellschaft e.V. in der c-base in Berlin ging es um den NSA-Überwachungsskandal und Wege, wie man sich selbst vor zuviel Überwachung schützen kann. Die Videomitschnitte sind bereits online. Andreas Lehner (CCC) mit einer kurzen Einführung: Moritz Bartl vom Zwiebelfreunde e.V. über TOR-Infrastruktur: Jacob Appelbaum über Überwachung und das […]

Lesen Sie diesen Artikel: Die Videos vom XIV. Netzpolitischen Abend mit Schwerpunk NSA-Überwachung

Heute: Netzpolitischer Abend der Digiges mit Jacob Appelbaum in Berlin

Heute Abend findet wieder der monatliche Netzpolitische Abend des Digitalen Gesellschaft e.V. in Berlin und im Stream statt. Das Hauptthema ist diesmal die Internetüberwachung durch verschiedene Geheimdienste drehen und digitale Selbstverteidigung. Mit dabei sind u.a. Jacob Appelbaum vom Tor-Project, Moritz Brandl von den Zwiebelfreunden und Andreas Lehner vom Chaos Computer Club. Einlass ist 19 Uhr, […]

Lesen Sie diesen Artikel: Heute: Netzpolitischer Abend der Digiges mit Jacob Appelbaum in Berlin
Netze

Ablenkungsmanöver: Telekom rudert ein bisschen zurück – doch Pläne bleiben die gleichen (Update)

Die Deutsche Telekom schwächt ihre umstrittenen Drosselpläne ein kleines bisschen ab: Statt „funktional kaputten“ 384 KBit/s sollen die Tarife auf 2 MBit/s gedrosselt werden. Doch dieses minimale Zurückrudern ändert nichts daran, dass auch diese „Geschwindigkeit“ peinlich für ein Land mit „Breitband-Strategie“ ist. Am größeren Problem ändert man gar nichts: Die Netzneutralität soll weiterhin verletzt werden. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Ablenkungsmanöver: Telekom rudert ein bisschen zurück – doch Pläne bleiben die gleichen (Update)