JUXlala – Linux für Kinder

JUXlala ist eine auf Knoppix-basierende selbststartende Linux-CD, die speziell für Kinder ab drei Jahren konzipiert wurde.

juxlala_screen.jpg

Mit JUXlala können die Kinder spielerisch und gefahrlos erste Erfahrungen mit den Computer sammeln. JUXlala ist Freie Software, die Sie kopieren und weitergeben dürfen. Das System und die Programme auf der CD können von Ihrem Computer ganz ohne Installation genutzt werden. Die CD-Rom läuft unabhängig vom bereits installierten Betriebssystem und tastet Ihre persönlichen Daten nicht an.

Alle Daten, die während der Anwendung von JUXlala gesichert werden, sind nur für diese eine Sitzung verfügbar. Wenn Sie ein Bild, das ihr Kind gemalt hat, sichern möchten, können Sie das z.B auf einem USB-Stick tun. JUXlala darf man kopieren! JUXlala, das Betriebssystem und die Programme unterliegen freien Lizenzen, die erlauben, dass die Programme frei weitergegeben werden können. Auch dürfen diejenigen, die Interesse haben, ein Programm verändern und dieses dann weitergeben.

Hier gibts Download-Möglichkeiten und hier ist ein Torrent-Download.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

3 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.