Öffentlichkeit

Hintergrund: Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Da ja die nächsten Tage das heute beschlossene Urheberrecht medial viel Beachtung finden wird, hab ich mal verschiedenste Interviews zu diesem Themenkomplex zusammengestellt. Alle Inhalte sind von netzpolitik.org produziert worden.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Hier findet sich der aktuelle Überblick zur Verabschiedung des zweiten Versuchs, das Urheberrecht an das digitale Zeitalter anzupassen.

NetzpolitikTV: Interview mit Peter Jenner über die Zukunft des Urheberrechts

Peter Jenner war Manager vieler grosser Künstler, darunter Pink Floyd und The Clash. Mittlerweile macht er sich intelligente Gedanken über die Zukunft des Urheberrechts im digitalen Zeitalter. Daher freut es mich, dass er fast eine halbe Stunde lang in dem Interview zu verschiedenen Themen wie der Ausweitung von Urheberrechten, DRM, der Kriminalisierung von Tauschbörsennutzern und dem Modell einer Contentflatrate ausreichend Stellung nimmt.Netzpolitik-Podcast: Lawrence Liang über Piraterie

Lawrence Liang ist Piraterie-Forscher beim Alternative Law Forum in Bangalore / Indien. Er beschreibt den ökonomischen Effekt von Piraterie im Allgemeinen und besonders beim Geistigen Eigentum, wie Microsoft mit Piraterie eine Monopolstellung erreichen konnte, warum starke Geistige Eigentumsrechte schlecht für Innovation ist und wie Hollywood und Bollywood auf Piraterie aufgebaut wurden.

Hier ist die MP3

Netzpolitik-Podcast: Prof. Dr. Rüdiger Weis über Trusted Computing

In diesem Netzpolitik-Podcast gibt es ein Interview mit Professor Dr. Rüdiger Weis von der Technischen Fachhochschule in Berlin zum Thema Trusted Computing, Digital Restrictions Management und die Kriminalisierung seiner Studenten durch Urheberrechtsgesetzgebung..

Hier ist die MP3.

Netzpolitik-Podcast: Seth Schoen zu Trusted Computing

Seth ist Staff Technologist bei der Electronic Frontier Foundation und beobachtet für die EFF die Entwicklungen rund um Trusted Computing (formally known as TCPA). In dem Interview geht es um die Möglichkeiten und Risiken von Trusted Computing, Digital Restriction Management Systeme, mögliche Regulationen und Sicherheit in der Informationstechnologie

Hier ist die MP3.

Netzpolitik-Podcast: Interview mit John Perry Barlow

Darin geht es um einen Rücklick auf die “Declaration of the Independence of Cyberspace” , die er vor etwas mehr als zehn Jahren vor dem World Economic Forum in Davos gehalten hat, die Gründung der Electronic Frontier Foundation was mit der Copyright-Gesetzgebung im Moment falsch läuft und wie man sich für digitale Bürgerrechte (Digital Rights) engagieren kann.

Hier ist die MP3.

NetzpolitikTV: John Perry Barlow über zivilen Ungehorsam

In diesem NetzpolitikTV-Interview geht EFF-Gründer John Perry Barlow auf die kurze Debatte ein, die er im Anschluss des Vortrages von Lawrence Lessig auf dem 23c3 in der Fragerunde mit Lessig führte. Während Lessig pessimistisch die nächsten 20 Jahre abgeschrieben hat, was eine Veränderung des Urheberrechtssystems betrifft, geht Barlow radikaler vor: “Break the System” ist seine Ansage und er fordert zum massiven zivilen Ungehorsam in Fragen des Urheberrechts im digitalen Raum auf.


Link: sevenload.com

NetzpolitikTV: Interview with Lawrence Lessig – What would he say to politicians?NetzpolitikTV: Interview with Lawrence Lessig – Whats wrong with copy protection?netzpolitikTV – 1: Verbraucherschutz und Urheberrecht

Und hier ist das Interview mit Till Kreutzer zu der vom VZBV vorgestellten Studie und der rechtlichen Situation rund um Tauschbörsennutzung in Deutschland.netzpolitikTV – 1: Verbraucherschutz und Urheberrecht

Jetzt ist auch das etwas mehr als vier Minuten lange Interview mit Patrick von Braunmühl von der Verbraucherzentrale Bundesverband zum Start der Kampagne.Koperschutz entmündigt. Kleine Aktion zur IFA 2006 in Berlin:

Ein klein wenig Hintergrund zum Nachlesen und informieren:

3. Oktober 2006: Digital Rights Management
31. August 2006: Kopierschutz entmündigt!
13. Juli 2006: Massive Kritik an Urheberrechtspolitik von den Verbraucherzentralen (Mit Video-Interviews)
22. März 2006: Reaktionen zum 2. Korb Kabinettsbeschluss.
26. Januar 2006: Live-Stream von Urheberrechtsanhörung.
12. Januar 2005: Keine Veränderung beim Urheberrecht
10. September 2004: Eckpunkte zum neuen Urheberrecht.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.