ePass in Österreich ab 2006

Ab dem Frühsommer 2006 wird auch Österreich biometrische Pässe ausgeben. Wie auch in Deutschland setzt man sich mit einer 10 jährigen Gültigkeit über die Empfehlungen der ICAO hinweg. Ebenfalls gleich sind die Anforderungen an das neue Passbild, Frontalfoto mit neutralem Gesichtsausdruck. Die Kosten von 69 Euro bleiben, nach dem Beschluss des Ministerrates kommenden Dienstag und des Parlaments im Januar, konstant. Die Aufnahme von Fingerabdruecken folgt in Österreich vorraussichtlich 2009. Interessanterweise werden die Dokumente per Post verschickt, was dem Diebstahl wohl Tür und Tor öffnet. http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=277743

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.