Wissen

newthinking sucht Systemadministrator

Wir suchen eine/n Systemadministrator/in bei newthinking:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Deine Aufgaben

Als Systemadministrator/in entwickelst, verwaltest, überwachst und optimierst Du die Infrastruktur für unsere Webprojekte sowie unsere interne Infrastruktur auf Grundlage von FOSS-Software. Du betreust die Hardware (Server & Racks), führst Updates der Systemsoftware durch und entwickelst gemeinsam mit unserem Team technisch und qualitativ hochwertige Lösungen, auf denen unsere Web- und Mailanwendungen stabil, sicher und performant laufen.

Unsere Anforderungen

Abgeschlossene(s) Ausbildung oder Studium mit EDV-Schwerpunkt oder mehrjährige
praktische Erfahrung als Systemadministrator/in im Webumfeld.

Gute Kenntnisse:

• Debian, Puppet, Nagios, MySQL, Postgres, couchdb (erlang)
• qmail/ezmlm/ezmlm-web, dovecot, maildrop, dspam, spamc
• C/C++, erlang, PHP und Bash Skripting (awk/sed/grep/yacc/bison), git

Weitere Qualifikationen, Erfahrungen mit

• lxc, openvz, Openstack, puppet/foreman, chef
• postfix
• Webanwendungen wie Drupal, WordPress, Plone, Typo3 oder Liferay sind gern gesehen, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Wir bieten

newthinking communications GmbH ist ein Berliner Unternehmen für Beratung, Veranstaltungen und Techniklösungen, bekannt u.a. durch die re:publica und netzpolitik.org. Wir bieten attraktive Aufgaben, eine auf FOSS basierende Arbeitsumgebung sowie flexible Arbeitszeiten im Herzen Berlins. Wir suchen ab sofort und unbefristet ein neues Team-Mitglied für 32 bis 36 Wochenstunden.
Interessiert? Dann schreib uns oder ruf einfach an, wir freuen uns auf Dich!

jobs@newthinking.de
Tel.: 030 92 10 5971
newthinking communications GmbH
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
www.newthinking.de

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.