Berlinux 2004 nächste Woche in Berlin

In neuem Gewand präsentiert sich in diesem Jahr vom 22.-23. 10. die berlinux 2004 – Die Berliner Linuxtage. Die berlinux 2004 ist eine Plattform, die Linux sowie Open-Source-Projekte präsentiert. Die Zielgruppen der Veranstaltung sind die Nutzer, welche Linux im beruflichen Umfeld benötigen, und die privaten Nutzer, welche Linux als das ideale Betriebssystem für ihre Bedürfnisse erkennen. In mehreren Hörsälen der Technischen Universität Berlin (TU) sind an zwei Tagen zahlreiche Vorträge geplant. Zusätzlich werden weitere Workshops angeboten, in denen die Schwerpunktthemen der Vorträge vertieft werden.

Höhepunkte der Berlinux werden die Keynotes von Georg Greve, Präsident der Free Software Foundation Europe und von John „Maddog“ Hall, Präsident von Linux International sein. Ich selbst werde einen Vortrag zum Thema „Freie Software im Einsatz bei Nichtregierungsorganisationen“ halten.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.