Dorothee Bär Arm in Arm mit Käpt'n Blaubär.
Wissen

"Netzwerk für digitale Aufklärung"Dorothee Bärs intelligente Suchmaschine ist leider ziemlich doof

Die Suchmaschine der Bundesregierung ist ein weiteres Beispiel für aufgeblasene PR rund um ein nutzloses Digitalprojekt und der nächste Akt in der peinlichen Initiative der Staatsministerin für Digitalisierung. Ein Kommentar.

Lesen Sie diesen Artikel: Dorothee Bärs intelligente Suchmaschine ist leider ziemlich doof
Eine Illustration mit vielen roten Weckern auf blauem Hintergrund
Wissen

Blackbox Genf IVErwachen aus dem Dornröschenschlaf im internationalen Urheberrecht

Letzte Woche traf sich der ständige Ausschuss für Urheberrecht der Weltorganisation für geistiges Eigentum. Es ging dabei um den Schutz von Rundfunkorganisationen und Regeln für Bildung, Forschung und Bibliotheken. Am Ende konnte sich die Zivilgesellschaft mit einer Forderung durchsetzen.

Lesen Sie diesen Artikel: Erwachen aus dem Dornröschenschlaf im internationalen Urheberrecht
Franziska Heine und Christian Humborg
Wissen

Neue FührungsspitzeChristian Humborg und Franziska Heine leiten Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland hat heute ein neues Führungsteam präsentiert. Christian Humborg als Geschäftsführender Vorstand und seine Stellvertreterin Franziska Heine leiten nun die größte Organisation der digitalen Zivilgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Wir haben die beiden zu ihren Plänen gefragt.

Lesen Sie diesen Artikel: Christian Humborg und Franziska Heine leiten Wikimedia Deutschland
Ein Kind sitzt an einem Tablet und stützt den Kopf ab
Wissen

KinderrechteDas Recht mit und über digitale Umgebungen zu lernen

Kinder haben Rechte, aber wie sehen diese Kinderrechte in einer digitalen Welt aus? Ein Allgemeine Bemerkung der Vereinten Nationen zeigt, wie sie in digitalen Umgebungen verwirklicht werden können. Unser Gastautor Torsten Krause erläutert, was dies für digitale Bildung bedeutet.

Lesen Sie diesen Artikel: Das Recht mit und über digitale Umgebungen zu lernen
streetart berlin rassismus
Wissen

Interview über Rassismus und Rechtsextremismus in der PolizeiRassisten können sich innerhalb der Strukturen der Polizei sicher fühlen

In einem Interview spricht Buchautor Aiko Kempen über strukturellen Rassismus in der Polizei und über rechtsextreme Polizisten, deren Treiben auch anhand von Chat-Protokollen belegt ist. Viele Fälle hat Kempen in seinem neuen Buch zusammengetragen und dokumentiert. Er kommt auch auf die Rolle der Polizeigewerkschaften zu sprechen.

Lesen Sie diesen Artikel: Rassisten können sich innerhalb der Strukturen der Polizei sicher fühlen
Schlimmer geht immer - Uploadfilter gegen Uploadfilter
Wissen

Expertenanhörung zur Urheberrechtsnovelle„Das Beste, das dem Urheberrecht passieren konnte“?

Am Montag fand im Deutschen Bundestag eine Anhörung zur Urheberrechtsreform statt. Dort ging es vor allem um den umstrittenen Artikel 17 und die drohende Gefahr durch Uploadfilter. Aber auch der Verleih von eBooks wurde diskutiert.

Lesen Sie diesen Artikel: „Das Beste, das dem Urheberrecht passieren konnte“?