Demokratie

Video: Guttenberg gegen die dunkle Seite

Die Tage hatte ich es schon beim Fan-Video von Markus Majowski angekündigt: Der Onlinewahlkampf wird langsam lustig wird. Ein Guttenberg-Fanvideo von dem Youtube-Nutzer wahlsieg09 zeigt, was noch spannendes kommen kann: Guttenberg gegen die dunkle Seite.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Im ersten Teil wird zum Anthem aus dem Soundtrack von „Requiem for a dream“ die dunkle Seite der Macht in Form von Rot-Rot-Grünen Politiker-Bildern an die Wand gemalt und dann kommt zu eine Cover-Version von „Bonnie Tyler – Holding Out For a Hero“ aus dem Shrek2-Soundtrack die helle Seite der Macht in Form von Wirtschaftsminister zu Guttenberg. Ist nicht schlecht gemacht und hat mich gerade echt zum lachen gebracht.

Da es sich hier offensichtlich um einen CSU-nahen Mash-Up handelt: Die Verwendung der urheberrechtlich geschützten Musik und Bilder ohne Lizenz ist übrigens nach geltender Rechtslage illegal und soll nach Ansicht der CDU/CSU im Extremfall mit nichts weniger als Internetentzug bestraft werden. Darauf kann man doch mal bei den eigenen Partei-Spitzen hinweisen.

24 Kommentare
  1. Hmm ob der Ersteller denn alle Rechte am Liedgut und den Bildern hatte, die er benutzt hat?

    Ich hoffe er hat brav alles lizensiert und bezahlt, denn sonst wird er wohl möglich noch Ärger von der lieben Regierung bekommen, die er hier so schön gewählt wissen will ;-)

  2. Also das Beste finde ich immer noch den Kommentar „vote different“. Genau das werde ich ja auch machen, allerdings anders als sich der Ersteller das wohl wünscht…

  3. die musik im ersten teil ist prinzipiell schon aus requiem for a dream — bei der im video verwendeten version handelt es sich allerdings eine vollorchestrierte »sonderanfertigung« für den trailer zu »lord of the rings – the two towers«.

    soweit ich weiß, wurde diese version nie offiziell veröffentlicht und geistert nur als trailervideo bzw davon gerippte audiospur durchs netz (was auch eine mögliche lizensierung durch den macher/die macherin mindestens unwahrscheinlich erscheinen lässt).

    diese »die dunkle seite«-geschichte nimmt deutlich bezug auf »lord of the rings« und den kampf gegen das böse. pikanterweise hat der macher oder die macherin des videos aber etwas mißverstanden (oder absichtlich verdreht):

    die musik ist im trailer so etwas wie der soundtrack für die schlacht GEGEN »das böse«. guttenberg wird dadurch im video eindeutig als auf der seite des bösen dargestellt.

    link zum trailer: http://www.youtube.com/watch?v=c9tnZRs4tNE&feature=related

    folgt man der musik durch den clip, erkennt man ganz klar, was von guttenberg und der cdu/csu zu halten ist:

    1:48 all will be sacrificed
    1:57 all will be lost
    2:06 unless all unite against evil

    genau das sollten wir tun.

  4. “vote different” haahaa! “Learn English!”

    “vote” ist ein Verb und verlangt deshalb ein Adverb (differently). Ausnahme sind Verben der Wahrnehmung. Mit der Wahrnehmung scheint der Autor des Videos ein grundsätzliches Problem zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.