Netze

Netzpolitik-Podcast 081: Netzneutralität und Netzwerkmanagement

Der Netzpolitik-Podcast Folge 081 ist ein Interview mit dem Netzwerk-Spezialisten Michael Horn vom Chaos Computer Club. Der Schwerpunkt dieses knapp 52 Minuten langen Gespräches liegt auf den technischen Aspekte von Netzneutralität. Da geistern immer Fachbegriffen wie Netzwerkmanagement, Deep-Packet-Inspection und Quality of Service durch die Debatte. Da in der Regel Technik-fremde Menschen von diesem Teil der Debatte abgeschreckt werden und große Telekommunikationsunternehmen diese Wissenslücken von Politikern in ihrem Lobbying gegen Netzneutralitäs-Regeln ausnutzen, haben wir das mal ausführlich erklärt.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Aber es geht nicht nur um Technik in diesem Podcast. Wir unterhalten uns auch über die politischen Aspekte der Netzneutralität und gehen etwas in die Geschichte der Debatte hinein. Der Netzpolitik-Podcast 081 ist ca. 50 MB gross und liegt als MP3 auf dem Server. Viel Spass beim hören.

Dieser Podcast ergänzt den Netzpolitik-Podcast 074, der sich nicht-technisch um Netzneutralität drehte.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
28 Kommentare
  1. Ist das nur bei mir so leise? Ich muss die Boxen extrem aufdrehen und dann brummt irgendwas in der Aufnahme, dass der Fußboden bebt…
    Schade, aber so kann man das nicht anhören, auch wenn das Thema sehr interessant ist.

  2. Manchmal kam eine S-Bahn unter uns lang, das ist das brummen. Ich hab leider nur mein einfaches MP3-Aufnahmegerät mit einfachem Mikro und kein High-End-Equipment, um Radio-kompatibel zu produzieren. (Kann man mir aber gerne spenden)

  3. @Simon @jul

    Ich versuche zu retten was zu retten ist und stelle gleich eine lautstärkemaximierte Version hier in die Kommentare. Moment noch bitte.

  4. Ich hab mal versucht das halbwegs in Ordnung zu bringen, die Lautstärke normalisiert und via High-Pass Filter versucht das S-Bahn Brummen zu killen.
    Hier ist der Link:
    http://home.arcor.de/rellegiru/netzpolitik-podcast_081_netzneutralitaet_und_netzwerkmanagement_redone.mp3 (im Zweifelsfall Rechtsklick und „Speichern unter…“)

    Als kleine Anmerkung: Um einen hörbaren Podcast zu machen braucht man nicht zwingend Radioequipment, aber mit jemandem der sich in ein paar Grundlagen der Audiobearbeitung (Filter, Kompression, etc) auskennt wäre das schöner geworden. Nichts für ungut.

    @Tharben
    Falls ich Dir jetzt zuvorgekommen bin, entschuldige, aber ich konnte die Datei einfach nicht so lassen (-;

    1. @semkath Nee, ist doch klasse. Ich lade mir mal deine Version, mal sehen, was du draus gemacht hast. Mein Downloadlink hängt gerade eh noch in der Moderation.

  5. So, das hat mein kleines Netbook doch ganz schön ins Schwitzen gebracht und länger gedauert als erhofft.

    Maximierte Version von netzpolitik.org Podcast 81

    Vorschau: http://bayimg.com/oAdjBAAch
    Datei: netzpolitik-podcast_081_netzneutralitaet_und_netzwerkmanagement_LV2.mp3
    MD5-Sum: 26bdae8f66521ca9038cac9772446fa6
    Download: http://www.egoshare.com/download.php?id=CC68569241

    Inhalt, MP3-Komprimierungsart und -grad und ID3-Tags sind identisch mit der ursprünglichen Datei von Markus. Die tieffrequenten S-Bahnen habe ich mit einem HP rausgefiltert und die Lautstärke maximiert. Aufgrund der enorm leisen Aufnahme und des dopptelten Konvertierens sind das Hintergrundrauschen und die Komprimierungsartefakte sehr deutlich. Mehr konnte ich in der Zeit auf meinem kleinen Netbook nicht erreichen. Man kann es nun aber normal hören und verstehen.

    Danke an Markus für diesen Podcast.

    PS: Wenn ihr die Datei spiegeln könntet wäre das ggf. hilfreich.

  6. Ohne das schlecht reden zu wollen: Von Text habe ich eindeutig mehr. Das kann ich schneller lesen, als ich hier zuhöre. Und viel nebenbei machen kann ich auch nicht, weil ich sonst der Aufnahme nicht folgen kann. Trotzdem Danke für das informative Gespräch.

  7. Vielen Dank für die verbesserte Version! Schlechte Qualität ist ja kein Problem so lange man den Text gut versteht, aber wenn man so aufdrehen muss, dass die Wände wackeln wenn eine Nachricht bei Miranda reinkommt ist es gefährlich ;-)

  8. @Panke: mit vlc (videolan.org) kannst du audio auch schneller wiedergeben ohne das die tonhöhe sich ändert. einige tragbare player bieten diese funktion inzwischen auch.

    gruß
    jul

  9. Also ob QoS zum Einsatz kommt lässt sich doch recht einfach ermitteln.

    Ich Tagge meine Packete einfach mit einem Wert 01010101 im DSCP/TOS Feld und wenn das auf der anderen Seite nicht raus kommt dann wird in der Cloud irgentwas mit Prio gemacht …

  10. Hätte mal ne Frage an die technisch beschlageneren. Halte mich in China auf. Neben den Sperrungen nervt hier gewaltig, dass das Netz so langsam ist.
    Frage mich, ob das wohl an der Filterung liegt, oder einfach an der schlechten Infrastruktur.
    Machen Paket Inspektionen das Netz langsamer, und wenn ja, fällt das ins Gewicht, oder ist es eher marginal?

  11. Wo habt ihr den Podcast aufgenommen? In einem leeren Hallenbad? Ich wollte den Podcast im Auto hören, aber durch das starke hallen konnte ich fast nichts verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.