„Freiheit statt Angst“ im Berliner Fenster

Das „Berliner Fenster“ ist allen ÖPNV-Nutzern in Berlin bekannt. Das sind die kleinen Monitore in U-Bahnen, wo Nachrichten und Werbung ausgestrahlt werden. Im vergangenen Jahr hatten wir für die „Freiheit statt Angst“-Demonstration einen Sponsor. Dieser ist dieses Jahr leider nicht in der Lage, die Ausgaben von 2.269,45 Euro zu finanzieren. Wir würden aber trotzdem gerne diese zusätzliche Werbe- und Mobilisierungsmöglichkeit für die Demonstration nutzen. Von drei Bündnispartnern bestehen bereits Zusagen von insgesamt 650 Euro. Bis zum vollen Betrag fehlen also noch knapp 1500 Euro. Für die sechs Tage vor der Demonstration würden wir 12h-Slots mit je vier Ausstrahlungen pro Stunde in allen U-Bahnen bekommen.

Wer konkret dafür spenden möchte, kann uns gerne mit einem Betrag auf dieses Konto unterstützen:

Kontoinhaberin: Humanistische Union
Kontonummer: 30 74 250
Bankleitzahl: 100 205 00 (Bank für Sozialwirtschaft)
Verwendungszweck: Demo FsA – Berliner Fenster

Generell kann man gerne noch für die „Freiheit statt Angst“ – Demonstration Geld spenden. Das wird sicher benötigt und hilft, die vielfältigen Ausgaben einer großen Bündnis-Demonstration von Bühne bis Miet-Transporter zu finanzieren.

Das Spendenkonto ist:

Humanistische Union, Kontonummer: 30 74 250, Bankleitzahl: 100 205 00, Bank für Sozialwirtschaft, Verwendungszweck: „Demo Freiheit statt Angst“

Das ist die Werbung aus dem vergangenen Jahr:

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin "Embed Privacy" einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Zur Datenschutzerklärung von netzpolitik.org

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

17 Ergänzungen

  1. Hallo Alexander,

    ggf. könntest du den Piraten den Betrag spenden (beispielsweise ein fachkundiger LV in deiner Nähe) und der Landesvorstand händigt dir eine Spendenquittung aus.

    Dieser Betrag wird dann wiederum der FSA-Demo gespendet.

    Gruß
    Cross Trader

    P.S.: Es handelt sich hierbei nur um eine Idee!

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.