Linkschleuder

re:publica 2015 – Funktioniert Community-finanzierter Journalismus in Deutschland?

Auf der re:publica 2015 gab es eine Diskussion über „Funktioniert Community-finanzierter Journalismus in Deutschland?“ Mit dabei waren Andre Meister (netzpolitik.org), Ines Pohl (taz), Sebastian Esser (krautreporter.de) und Stefanie Lohaus (missy-magazine), moderiert von Friedemann Karig. Die einstündige Diskussion gibt es bei Youtube: Die Frage nach einer nachhaltigen Finanzierung von journalistischen Onlineangeboten treibt seit Jahren viele an. […]

Lesen Sie diesen Artikel: re:publica 2015 – Funktioniert Community-finanzierter Journalismus in Deutschland?
Linkschleuder

Warum es normal geworden ist, Laptop- und PC-Kameras abzukleben

Zur inzwischen alltäglich gewordenen „Paranoia“, dem Abkleben von PC- und Laptopkameras, haben die Krautreporter fünf Kurzprotokolle gesammelt. Jüngere und ältere Menschen kommen zu Wort, und glücklich über die „Vorsichtsmaßnahmen“, die man inzwischen treffen muss, ist niemand. Eine Studentin erzählt beispielsweise: Ich gebe zu, es ist ein bisschen schizophren. Beim Handy zum Beispiel klebe ich die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Warum es normal geworden ist, Laptop- und PC-Kameras abzukleben
Linkschleuder

Tuwat.txt – Krautreporter über die Geschichte des Chaos Computer Clubs

Die Krautreporter haben heute den ersten von vier Teilen einer Reihe über die Geschichte des Chaos Computer Clubs veröffentlicht. Nichts beschreibt die Entwicklung der deutschen Netzpolitik so gut wie die Geschichte des Chaos Computer Clubs (CCC). Diese Geschichte wollen wir erzählen. In vier Folgen führen wir euch in Interviews mit den Gründern und Wegbegleitern des […]

Lesen Sie diesen Artikel: Tuwat.txt – Krautreporter über die Geschichte des Chaos Computer Clubs
Kultur

»Der Sender«: Mit Crowdfunding zum ersten genossenschaftlichen Sender Deutschlands [Update]

Heute Nachmittag hat ein fünfköpfiges Team, zu dem u.a. Philipp Banse, Jana Wuttke und Netzpolitik-Kollege Lorenz Matzat zählen, Pläne für den Start von „Der Sender“ bekanntgegeben. Ziel ist „eine gemeinschaftlich finanzierte, unabhängige Plattform für zukunftsweisenden Journalismus“ in Form des „ersten genossenschaftlichen Sender[s] in Deutschland.“ Crossmedial produziert und gesendet werden soll in bzw. aus Kreuzberg: Das Schöne ist: Den […]

Lesen Sie diesen Artikel: »Der Sender«: Mit Crowdfunding zum ersten genossenschaftlichen Sender Deutschlands [Update]
Linkschleuder

Kraut von Rüben sortiert – Krautreporter durchgezählt

Die Krautreporter gibts ja noch. Das war gerade mein Gedanke, als dieser Artikel durch die Timeline ging, wo sich jemand mit dem Projekt beschäftigt hat: Kraut von Rüben sortiert – Krautreporter durchgezählt. Ich habe mal die Texte auf Krautreporter (KR) durchgezählt. Insgesamt 47 Autorinnen und Autoren sind aufgeführt, davon haben 35 bislang bislang 125 Artikel […]

Lesen Sie diesen Artikel: Kraut von Rüben sortiert – Krautreporter durchgezählt
Linkschleuder

Die Wahrheit über die Lügen der Journalisten

Die Krautreporter sind heute offiziell online gegangen. Zu den ersten Artikeln gehört die lesenswerte Rezension des Buches „Gekaufte Journalisten“ von Udo Ulfkotte durch Stefan Niggemeier: Die Wahrheit über die Lügen der Journalisten. Der ehemalige FAZ-Redakteur Udo Ulfkotte behauptet, dass Pressefreiheit in Deutschland nur eine Illusion ist. Sein „Enthüllungsbuch“ über angebliche Medien-Manipulationen verkauft sich bestens, ist […]

Lesen Sie diesen Artikel: Die Wahrheit über die Lügen der Journalisten
Kultur

Keep calm and krautfund on.

Wer sich wagt, der deutschen Netzgemeinde™ ein konstruktives oder produktives Vorhaben anzudienen, muss zunächst die Feuertaufe der akribischen Kritik von allen Seiten durchlaufen. Diese notwendige Phase beinhaltet nicht selten einige hochnotpeinliche Situationen und mündet manchmal gar in mehrtägiger Zwietracht, doch sie ist gut, wichtig und notwendig: Nach ein paar Tagen können interessierte Leserinnen sicher sein, […]

Lesen Sie diesen Artikel: Keep calm and krautfund on.
Kultur

Krautreporter: Crowdfunding-Plattform für Journalismus

Die Journalisten Sebastian Esser und Wendelin Hübner haben heute eine Beta-Version des Projekts „Krautreporter“ gestartet. Ziel der Plattform ist es, Crowdfunding für Journalismus im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Zum Start gibt es ein nettes Video, in dem Felicia Mutterer das Konzept von Krautreporter erklärt: Die Plattform soll Anfang 2013 offiziell starten, ab sofort suchen die Initiatoren […]

Lesen Sie diesen Artikel: Krautreporter: Crowdfunding-Plattform für Journalismus