ZDF-Mittagsmagazin über Netzpolitik

Das ZDF-Mittagsmagazin hat heute über Netzpolitik im Vorfeld der „Freiheit statt Angst“-Demonstration berichtet und war dafür u.a. im CCC, bei der Piratenpartei und bei mir im Büro zu Besuch. In der ZDF-Mediathek gibt es leider nur die gesamte Sendung mit einer Stunde Länge. Aber man findet den Beitrag über die Subnavigation und dem Programmpunkt „Piratenpartei im Internet“ (Ab Minute 18). Auf Youtube findet sich schon ein Mitschnitt, der scheint aber etwas eckig im Format 4:3 aufgezeichnet worden zu sein (Vll liegts auch nur am Youtube-Breitbandformat). Würde mich freuen, wenn jemand noch eine bessere Version aus der Mediathek befreien und hier verlinken könnte. Bis dahin gibts diese Version:

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

7 Ergänzungen

  1. Ich bin sehr beeindruckt wie das Thema Netzpolitik mehr und mehr in in das öffentliche Interesse rückt. Der Blog hat hier hat sicher einen Beitrag dazu geleistet, dafür mal ein ordentliches Dankeschön. Natürlich auch alle anderen die fleißig bloggen und das Thema publik machen.

    Mittlerweile bin ich schwer davon überzeugt, dass etwas getan werden muss und ein paar „Nerds“ dem Bundestag sicherlich gut tun. Bin aus dem schönen Schwarzwald in die Hauptstadt gefahren, um heute Mittag ebenfalls dafür einzustehen. Hoffentlich bewegt sich was.

    Ein großes Lob an alle, die das in die Hand genommen haben.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.