monatliches Archiv:: Dezember 2005

Bundesdruckerei entwickelt luxemburgischen ePass

Die schnelle Einführung des ePasses hier zu Lande scheint sich bezahlt zu machen, zumindest für die Bundesdruckerei. Diese gab heute bekannt, einen Auftrag des luxemburgischen Aussenministeriums zum Design und zur Lieferung der elektronischen Reisepässe sowie des Personalisierungssystems erhalten zu haben.

Zivilgesellschaft veröffentlicht ihre Bewertung der WSIS-Gipfelergebnisse

“Viel mehr hätte erreicht werden können” Genau einen Monat nach dem Ende der zweiten Phase des Weltgipfels Informationsgesellschaft haben die zivilgesellschaftlichen Gruppen eine umfassende Stellungnahme zu den Ergebnissen und dem Prozess des Gipfels vorgelegt.

Free Software as a Social Movement

Das ZMag hat ein Interview mit Richard Stallman: Free Software as a Social Movement.

SpOn: Verschärfung des Urheberrechts in der Diskussion

Spiegel-Online berichtet über die aktuelle Diskussion rund um die Verschärfung des Urheberrechtes in Deutschland: Straffrei bei Bagatellfällen? Viele Lobbyisten kommen zu Wort, die weitere Verschärfungen fordern.

Externe Soundkarte unter Linux?

Ich wollte mir mal neues Equipment fürs Podcasten zulegen. Bei einer Sache rätsel ich noch, und zwar brauche ich eine externe Soundkarte. Hierzu finde ich zwar viele Infos in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, allerdings werden diese dort immer nur auf Apple oder Windows eingesetzt.

FAIR CODE – Free/Open Source Software and the Digital Divide. Focus on Latin America

Meike Richter hat ihre Magisterarbeit zum Thema „FAIR CODE – Free/Open Source Software and the Digital Divide. Focus on Latin America“ in ihrem Fair Code-Blog veröffentlicht.

Digital Rides Management?

Digital Restriction Management war gestern. Wer heute richtig innovationshemmende Kopierschutz-Technologien mit etlichen Kollateralschäden für Kultur und Gesellschaft einsetzen möchte, geht am Besten zu Plus. Dort gibts schon den Nachfolger – Digital Rides Management: [via Zeitspuk]

Geschäftspraktiken von Microsoft

Bei ZDNet findet sich ein längerer Artikel über die wohl üblichen Geschäftspraktiken von Microsoft, wenn Kunden sich öffentlich für Freie Software entscheiden: Geheime Open-Source-Projekte. Schweigen zahlt sich aus: Unternehmen machen ihren Wechsel zu Open-Source-Anwendungen oft nicht publik, weil proprietäre Anbieter sie mit Zuckerbrot und Peitsche traktieren.

Neue OpenSource-CD: Freie Software für Windows

Die OpenSource-CD ist in der Version 4.0 erschienen. Auf dem frei herunterladbaren ISO-Image finden mittlerweile 190 freie Programme für die Windows-Plattform und für alle möglichen Zwecke.

WSIS: „Much more could have been achieved”

Einen Monat nach Ende des zweiten World Summit on the Information Society gibt es gibt jetzt ein Civil Society Statement zum WSIS-Prozess: „Much more could have been achieved”.

Rechtliche Fragestellungen des SonyBMG Rootkit

Fred von Lohmann von der Electronic Frontier Foundation kommentiert in Law.com das SonyBMG – Rootkit: Sony BMG’s Copy-Protection Quagmire From a legal perspective, the many suits against Sony BMG will raise a welter of questions of first impression for the courts on whose dockets they appear.

Podcasts jetzt als separater Feed

Hinweis in eigener Sache: die Podcasts, die hier verbreitet werden, haben ab jetzt eine eigene Kategorie,“Podcast„. Auch bei vereinfachtem Zugriff ist die Verbereitung unser Beiträge und Interviews nach wie vor ausdrücklich erwünscht.

Musikverkauf online: Mantras wiederholen

Zum Lachen brachte mich gestern die Radiowerbung des Onlinemusikvertriebs Musicload: Das Weihnachtsangebot bietet bis Ende Dezemeber beim „Laden für 10 Euro 10 Prozent und beim Laden für 20 Euro 20 Prozent“ Rabatt.

Podcasting: 22c3 Interview

Vom 27. – 30. Dezember findet in Berlin der Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs statt. Mittlerweile gibt es ein volles Programm mit ca. 150 Voträgen.

Wählerregistrierung per Fingerabdruck im Kongo

Um Wahlmanipulationen durch doppelte Stimmabgabe zu verhindern, lieferte NEC biometrische Komponenten für eine Wählerregistrierungslösung basierend auf Fingerabdruckerkennungssystemen. Zur Identifizierung der Wähler wurden innerhalb von acht Wochen 10.000 Enrolment-Kits und Servicepersonal in den Kongo geschickt.

Die elektronische Gesundheitskarte

Das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FifF) hat einen Reader zur elektronischen Gesundheitskarte veröffentlicht. Darin finden sich viele Informationen zu der eingesetzten Technik, dem Datenschutz und was auf die Patienten zu kommen wird.

BBC: Zeitgeschichte remixen

Die BBC hat im Rahmen ihrer Creative-Archive Initiative die ersten 80 Videos online gestellt. Diese Werke der Zeitgeschichte können nicht nur angeschaut werden, sondern es wird explizit eingeladen, diese in eigenen Werken zu remixen.

Live aus Hongkong von der WTO-Konferenz

In Hongkong findet gerade die WTO-Konferenz statt. Der EED und WEED haben in Zusammenarbeit mit KanalB ein Videoblog namens radiohongkong.de aufgesetzt und berichten über die Konferenz und die Proteste.

Vorratsdatenspeicherung hacken

Anfang September hatte ich schon mal über „10 Wege, eine Vorratsdatenspeicherung zu umgehen“ geschrieben. Da sie jetzt definitiv kommen wird, kann ich den dazu passenden Artikel von Brenno de Winter aus den Niederlanden und meinen alten Beitrag dazu nur empfehlen.

Europaparlament beschliesst Vorratsdatenspeicherung

Soeben hat das Europaparlament die Vorratsdatenspeicherungs-Richtlinie mit 378 Stimmen beschlossen. 197 Abgeordnete stimmten dagegen bei 30 Enthaltungen. Damit ist leider der Weg frei für eine flächendeckende Überwachungsinfrastruktur in Europa, die 450 Millionen Bürger unter Generalverdacht stellt.
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden