Demokratie

13 Jahre netzpolitik.org: Das Programm der „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz und Party

Wir feiern am 1. September 2017 unseren 13. Geburtstag in Berlin mit einer Konferenz und Party. Das Programm und viele Details haben wir jetzt veröffentlicht. Kommt vorbei, informiert und vernetzt Euch und vor allem: Feiert mit!

CC0 Annie Spratt

Heute vor 13 Jahren wurde hier der erste Artikel in einem WordPress-System veröffentlicht. netzpolitik.org gab es da schon etwas länger, aber nicht mit WordPress und eher als privates Politik-Tagebuch von mir. Unseren zehnten Geburtstag haben wir 2014 zum ersten Mal mit der „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz und einer Party am Abend gefeiert. Das hat vielen so gut gefallen, dass wir seitdem immer im Herbst eine Konferenz planen, in der es nur um Netzpolitik geht. Am Freitag, den 1. September 2017, ist es wieder so weit. In diesem Jahr haben wir ein Programm entwickelt, das zahlreiche aktuelle und zukünftigen netzpolitische Debatten auf gleich zwei Bühnen parallel bringt.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Wir haben nicht nur die Bundestagswahl fest im Blick

Damit wollen wir einerseits Einsteigerinnen und Einsteigern die Möglichkeit geben, einen umfassenden Überblick über zentrale Fragestellungen einer sich entwickelnden digitalen Gesellschaft zu geben. Andererseits gibt es auch zahlreiche Vorträge, die tiefer in die Materie reingehen – selbstverständlich immer aus einem zivilgesellschaftlichen Blickwinkel mit der Perspektive auf digitale Grundrechte und Demokratie.

Selbstverständlich haben wir auch den Wahlkampf und die Bundestagswahl im Blick, sowohl inhaltlich mit Rückblick auf die Netzpolitik der Großen Koalition als auch mit Vorausschau auf die kommenden großen Debatten der nächsten Legislaturperiode und auch mit den aktuellen Trendthemen Fake News, Microtargeting und Social Bots.

Wir freuen uns, dass der Chaos Computer Club, Wikimedia Deutschland, Mozilla und die Bundeszentrale für politische Bildung die vierte „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz finanziell unterstützen. Dadurch ist es uns auch möglich, die Ticketkosten niedrig zu halten, so dass sich alle, die wollen, den Eintritt leisten können.

Tickets für alle!

Ein ermäßigtes Ticket für Schüler, Studenten, Erwerbslose sowie alle, die sich ehrenamtlich für digitale Grundrechte einsetzen und wenig Geld haben, kostet zehn Euro. Das normale Ticket kostet zwanzig Euro. Wer sich in der Regel von einer Firma oder Organisation Tickets für Konferenzen kaufen lässt und für vergleichbare Programme viel mehr Geld ausgibt, hat die Möglichkeit, ein „Professional Ticket“ für fünfzig Euro zu erwerben. Dazu bieten wir ein Supporter-Ticket für 250 Euro und ein Massive-Supporter-Ticket für 500 Euro für alle an, die es sich leisten können und unsere Arbeit unterstützen wollen.

Abgesehen davon freuen wir uns auch über alle, die uns als Helferin oder Helfer bei der Durchführung unterstützen wollen und dafür kostenfreien Eintritt bekommen. Schreib uns dafür eine Mail an konferenz @ netzpolitik punkt org.

Und Abends feiern wir mit der Tanztrojaner-Party

Abends feiern wir unseren 13. Geburtstag mit weiteren Vorträgen, einer Kommentarlesung, einem Quiz und anschließend viel Musik auf drei Floors auf der Tanztrojaner-Party im Mensch Meier in Berlin. Konferenzbesucher haben freien Eintritt, bis 24 Uhr kostet der Eintritt fünf Euro, danach 8-10 Euro.

Wir freuen uns sehr über die DJs und Live-Acts am Abend:

· RSS Disco [Hamburg] · DJ AROMA* Ritter Butzke, aromamusic [Berlin] · Chroma stilvortalent_menschmeier [Berlin] · Stil & Bense [Osnabrück] · Das Kraftfuttermischwerk kfmw.de [Potsdam] · tasmo [Berlin] · kass3te [Hamburg] · Markus – netzpolitik.org-DJ*ane-Team [Berlin] · Trummerschlunk Audiolith [Berlin] · Kiki [Brussels] · krachkind [Berlin] ·Totora – netzpolitik.org-DJ*ane-Team [Berlin] ·

Apropos: Wenn Du uns zum Geburtstag gratulieren willst: Wir freuen uns immer über eine finanzielle Unterstützung unserer Arbeit durch einen Dauerauftrag und/oder eine Spende. Damit wir weiter unabhängig und kritisch sein können und uns vor allem leisten können, auf Werbung zu verzichten.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Hallo Markus,
    ich freue mich so für Dich.
    Ich kann mich noch gut an Deinen Vortrag zu Netzpolitik
    auf dem CCC in Finowfurt erinnern.
    Mache bitte weiter so,
    ich werde Euch in Zukunft weiter unterstützen
    auch in Euros (zuletzt in BitCoins ;-) .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.