Linkschleuder

50. Netzpolitischer Abend am 05. Juli in Berlin

Wie an jedem ersten Dienstag im Monat findet morgen, am 5. Juli, der Netzpolitische Abend des Vereins Digitale Gesellschaft in der c-base Berlin statt.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Jeden ersten Dienstag im Monat: Der Netzpolitische Abend der DigiGes in Berlin
Jeden ersten Dienstag im Monat: Der Netzpolitische Abend der DigiGes in Berlin

Die Themen diesmal:

Die c-base befindet sich in der Rungestraße 20, 10179 Berlin. Der Einlass ist ab 19:15 Uhr, los gehts um 20:15 Uhr. Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, gibt es einen Live-Stream auf c-base.org. Der Eintritt ist frei.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
7 Kommentare
  1. Du immernoch im Büro? : Danke Markus!

    Jetzt ist es 9. Vielleicht gehen bei Euch in Berlin die Uhren etwas langsamer. Eben habe ich nun doch einen Stream empfangen: Ein Waldbild. Un jetzt bewegt sich etwas: Da ist sowas wie ein DJ zu sehen. Keine Ahnung: Der Ton fehlt!

    Menno: Das ist unprofessionell, was sich c-base da leistet! :-(

    Also ich warte nun auf die Aufzeichnung. Bitte mal den Link durchreichen, wenn verfügbar. Und: Viele Grüße an Netzpolitik, Frank!

  2. Schade. Wäre mein erster live-Mitguck-Abend geworden. Termin steht jetzt fest im Kalender. :-) Wo finde ich nun den Mitschnitt zum Nach-Gucken? Die c-base Seite hat da offenbar nichts mit am Hut. Oder?
    Beste Grüße!

  3. Constanzes Beitrag hab ich inzwischen auf Youtube gefunden. Danach ist geschnitten. Also kein kompletter Stream. Und: Die Zahl der geöffneten Biere war leider leichter zu zählen, als dem Beitrag von Constanze zu folgen! – Gewiss ist Berlin auch ein Quellbecken für Neues, Modernes und Unkonventionelles. Aber…. Etwas Qualität, Proffesionalität ist ganz praktisch, um Relevanz zu erzeugen. :-( Wenn c-base das nächste Mal das Mikro-Signal einfach mal auf die Kamera legen würde, wär schon viel getan. – Die Thematik ist zu wichtig, als sie so billig darstellen zu können. – Meine Meinung. Oder sagen wir zumindest: mein Gefühl. – Die Präsentation steht nicht im Verhältnis der Wertigkeit Eurer Arbeit bei Netzpolitik.org. – Mal sehen, was im August Interessantes dabei ist. Bis dahin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.