Video: Mitschnitt vom 3. netzpolitischer Abend der DigiGes

Hier ist der komplette Mitschnitt des dritten netzpolitischen Digiges-Abend in der c-base in Berlin am 4. April 2012. Die ersten Minuten sind mit der Zweitkamera aufgezeichnet, weil da die Stream-Kamera aussetzte. Also nicht über die schlechte Qualität von Bild und Ton in den ersten Minuten wundern, die wird nach spätestens zehn Minuten viel besser.

Uns fehlen noch 62.000 Euro!
netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Wir werden noch in den kommenden Tagen die Vorträge einzeln bereitstellen. Bis dahin gibt es die 85 Minuten lange Extended-Version mit ACTA, Informationsfreiheitsgesetz, Leistungsschutzrecht, Vorratsdatenspeicherung und Fluggastdatenabkommen.

6 Kommentare
  1. Klasse. Freut mich sehr, daß es nun auch die Möglichkeit gibt, sich das nachträglich anzusehen. Ich habe mir erlaubt, die MP4-File als Torrent bereitzustellen.

    Ich sehe mir sowas sehr gerne bequem von der Couch aus auf dem Fernseher an. Da hilft es ungemein, wenn einem das Video als MP4 zur Verfügung steht. :-)

  2. Zum Thema „Leistungsschutz“ wurde die Frage nach der Mobilisierung gestellt. Hier wurde die Position vertreten, daß man konkrete Vorschläge abwarten sollte, wie der Leistungsschutz seitens des Gesetzgebers ausgestaltet werden soll.

    Ich rate davon ab, auf konkrete Gesetzesvorlagen zu warten, denn:

    Die Politik ist geübt darin, unpopuläre Maßnahmen auf einen Zeitraum zu verlegen, bei dem die Öffentlichkeit weniger aufmerksam ist (z.B. Fußball Europameisterschaft) oder weniger Einfluß hat (Zeitraum zwischen Wahlen). So würde man der Politik die Initiative überlassen.

    Außerdem kennt ihr schon die Eckpunkte. Je früher man im Entscheidungsprozess den Dialog sucht, desto größer der Handlungsspielraum.

    Daher mein Vorschlag:

    Es stehen jetzt 2 Landtagswahlen an:

    1. Macht es zum Wahlkampfthema.
    2. Erklärt den Wählern, was es bedeutet: Vorteile für Lobbyisten und deren Auftraggeber und Nachteile für den Wähler. Erklärt Ihnen, was es bedeutet, wenn der Gesetzgeber Lobbyisten dient statt der Bevölkerung. DAS verstehen die Menschen. Und die jüngsten Verschiebungen in den Mehrheitsverhältnissen bei der Saarlandwahl: DAS verstehen die Politiker.

    Ich danke Euch vielmals für Euer Engagament, Eure ausgezeichnete Arbeit und wünsche Euch viel Erfolg!

  3. Zum Thema VDS habe ich ebenfalls noch einige Anmerkungen:

    1. Um eine öffentliche Akzeptanz Eurer Arbeit zu erzielen, ist es wichtig, den Menschen zu erklären, was das Thema für den einzelnen Menschen bedeutet. Die Zentrale Frage ist doch: Richtet sich die VDS tatsächlich wie behauptet gegen Teroristen oder wie vermutet gegen den anständigen rechtschaffenen Bürger? DAZU liefert die genannte Zahl von 1,8 Mio Abfragen in Polen aus 2011 doch den BEWEIS: In Polen gibt es NICHT 1,8 Mio. Terroristen, sondern diese Zahl beweist: Vor nichts hat die Politik mehr Angst als vor: dem anständigen, rechtschaffenen Bürger.

    2. Was den angeblichen Erfolg der VDS im Fall Merah betrifft. Es wurden ja in diesem Zusammenhang einige Falschmeldungen verbreitet wie z.B. die Meldung von der angeblchen lebenden Ergreifung Merahs. Ich bin im Anschluß stutzig geworden, wie es sein kann, daß angeblich eine email über den VERKAUF des Motorrads existieren soll, wenn man danach den Bruder Merahs wegen DIEBSTAHLS des Motorrads verhaftet. Ich rate daher dazu, zu recherchieren, ob es überhaupt stimmt, daß Merah mittels VDS gefaßt wurde und falls nicht: WER hat WARUM eine Falschmeldung platziert?

  4. Da mein Kommentar irgendwie nicht sichtbar wurde hier der 2. Versuch:

    Zum Thema VDS habe ich ebenfalls noch einige Anmerkungen:

    1. Um eine öffentliche Akzeptanz Eurer Arbeit zu erzielen, ist es wichtig, den Menschen zu erklären, was das Thema für den einzelnen Menschen bedeutet. Die Zentrale Frage ist doch: Richtet sich die VDS tatsächlich wie behauptet gegen Teroristen oder wie vermutet gegen den anständigen rechtschaffenen Bürger? DAZU liefert die genannte Zahl von 1,8 Mio Abfragen in Polen aus 2011 doch den BEWEIS: In Polen gibt es NICHT 1,8 Mio. Terroristen, sondern diese Zahl beweist: Vor nichts hat die Politik mehr Angst als vor dem anständigen, rechtschaffenen Bürger.

    2. Was den angeblichen Erfolg der VDS im Fall Merah betrifft. Es wurden ja in diesem Zusammenhang einige Falschmeldungen verbreitet wie z.B. die Meldung von der angeblchen lebenden Ergreifung Merahs. Ich bin im Anschluß stutzig geworden, wie es sein kann, daß angeblich eine email über den VERKAUF des Motorrads existieren soll, wenn man danach den Bruder Merahs wegen DIEBSTAHLS des Motorrads verhaftet. Ich rate daher dazu, zu recherchieren, ob es überhaupt stimmt, daß Merah mittels VDS gefaßt wurde und falls nicht: WER hat WARUM eine Falschmeldung platziert?

  5. Hallo Andreas
    Die StreamCam war nicht ausgefallen, und hat auch alles aufgezeichnet. Ich habe dir auch alle Datein gegeben, 00000.MTS bis 00011.MTS. Die 11:26 min die du suchst sind in der datei 00000.MTS
    Bitte stelle das richtig, und wenn du schon dabei bist, render es bitte nocheinmal ohne die schwarzen Balken links und rechts aus. Eine Nennung wo das Material herstammt wäre auch nett gewesen… Gruss cven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.