Kultur

Herdict – Verletzung der Netzneutralität visualisieren

Herdict ist ein neues Projekt vom Berkman Center for Internet & Society an der Harvard University. Mit Hilfe der Plattform soll eine Verletzung der Netzneutralität visualisiert werden: Nutzer können dort eintragen, wenn sie auf bestimmte Seiten nicht drauf kommen. Und dann kann man kollaborativ schauen, ob es ein lokales Problem ist oder andere auch betroffen sind.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Herdict is a project of the Berkman Center for Internet & Society at Harvard University. Herdict is a portmanteau of ‚herd‘ and ‚verdict‘ and seeks to show the verdict of the users (the herd). Herdict Web seeks to gain insight into what users around the world are experiencing in terms of web accessibility; or in other words, determine the herdict.

Wenn Euch mal Euer Provider den Zugang zu bestimmten Seiten versperrt, dann könnt Ihr das bei Herdict eintragen.

Hier gibt es auch eine MP3 dazu.

Und ein Youtube Video gibt es auch:

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
5 Kommentare
  1. @sebastian:
    das hab ich ich auch gefragt und bei downforeveryoneorjustme.com die seiten einfach mal eingegeben. herauskam, dass man sie nicht einmal über deren proxy erreichen kann. stellt sich also die frage ob generell seiten, die bspw. aus irgendwelchen gründen abgeschmiert sind, rausgefiltert werden..

    es heißt zwar in der soziologie, dass man auch mit dreckigen spülwasser ganz gut den abwasch machen kann, aber sowas würde die repräsentativität äußerst verringern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.