Öffentlichkeit

Konferenz „Formate des Politischen“ tritt gegen Alternativlosigkeit an

Auf der dritten Konferenz “Formate des Politischen” standen vermehrt netzpolitische Themen auf der Agenda. Die Teilnehmer*innen aus Medien, Politik und Bildung diskutierten über die Vertrauenskrise zwischen Politik, Bürger*innen und Medien. Hier und da wurde erfrischend Tacheles geredet.

Lesen Sie diesen Artikel: Konferenz „Formate des Politischen“ tritt gegen Alternativlosigkeit an
Netze

Netzneutralität in den USA: FCC-Chef Tom Wheeler gibt auf

Der erste Schritt zur Abschaffung der US-Regeln zur Netzneutralität ist gesetzt: Tom Wheeler, Chef der Regulierungsbehörde FCC, tritt zeitgleich mit der Amts­über­nah­me des kommenden US-Präsidenten Donald Trump zurück. Im Vergleich zu den USA kann sich Europa darüber freuen, die Netzneutralität gesetzlich verankert zu haben.

Lesen Sie diesen Artikel: Netzneutralität in den USA: FCC-Chef Tom Wheeler gibt auf
Linkschleuder

FCC-Chef Tom Wheeler über Netzneutralität – und das nächste große Thema

In einem längeren Interview mit The Verge zeichnet der Chef der Regulierungsbehörde FCC, Tom Wheeler, den Kampf für Netzneutralität in den USA nach und spricht, wenn auch zurückhaltend, über nach wie vor offene Punkte wie Zero Rating. Mit dieser umstrittenen Praxis können sich Diensteanbieter eine indirekte Überholspur bei den Netzbetreibern erkaufen, indem sie bestimmte Dienste […]

Lesen Sie diesen Artikel: FCC-Chef Tom Wheeler über Netzneutralität – und das nächste große Thema
Netze

USA: Netzneutralität noch längst nicht in trockenen Tüchern

In den USA soll die Netzneutralität endlich strikter gesichert werden, wie wir vor ein paar Wochen berichteten. Im Großen und Ganzen sind Verbraucherschützer und Netzneutralitätsbefürworter mit den Plänen der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) zufrieden. Viele hatten sich jahrelang für die sogenannte “Re-klassifizierung von Netzbetreibern unter Titel II” eingesetzt. Hierunter fielen in den USA bisher […]

Lesen Sie diesen Artikel: USA: Netzneutralität noch längst nicht in trockenen Tüchern
Netze

Netzneutralität in den USA: FCC erlaubt “wirtschaftlich angemessenene” Zerstörung des Internets

Amerikanischen Internet-Anbietern soll es erlaubt werden, “Überholspuren” im Internet zu verkaufen, so lange die Preise “wirtschaftlich angemessen” sind. Das geht aus einem Vorschlag der zuständigen Behörde Federal Communications Commission hervor. Damit würde die Behörde endgültig das offene Internet zerstören – entgegen ihrer Aufgabe. Nachdem die amerikanische Telekommunikations-Behörde mit einem ersten Entwurf zur Netzneutralität vor Gericht […]

Lesen Sie diesen Artikel: Netzneutralität in den USA: FCC erlaubt “wirtschaftlich angemessenene” Zerstörung des Internets