Was vom Tage übrig blieb: Knackbare Schlüssel, falsche Filter und ein Glossar für Tech-Bros

In der US-Regierung wird laut Politico über einen bedenklichen Querschuss gegen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nachgedacht, Cory Doctorow warnt in der New York Times vor falscher Internet-Regulierung und der Guardian listet alphabetisch die dümmsten Silicon-Valley-Worte auf. Die besten Reste des Tages.

Auf dem Ausschnitt ist übrigens auch das Rote Rathaus zu sehen.

Trump officials weigh encryption crackdown (Politico)
Die US-Regierung von Präsident Donald Trump erwägt offenbar, Technologiefirmen den Einsatz von Verschlüsselung zu untersagen, die für die Behörden nicht knackbar ist. Bei einem Treffen des Nationalen Sicherheitsrats diese Woche sei eine mögliche Gesetzesinitiative besprochen worden, mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung effektiv verboten werde, berichtet Politico. Horst Seehofer lässt grüßen. Oh, no!

I Shouldn’t Have to Publish This in The New York Times (New York Times)
Der sehr geschätzte Science-Fiction-Autor Cory Doctorow warnt in einem originell betitelten Gastbeitrag für das große US-Blatt vor der Art von Internetregulierung, wie sie die EU mit ihrer Urheberrechtsreform und der geplanten Terror-Content-Richtlinie derzeit unternimmt, Stichwort Uploadfilter. Der Macht von Social-Media-Firmen sei mit einer Einschränkung der Meinungsfreiheit aller Nutzer*innen nicht beizukommen, argumentiert Doctorow.

How to speak Silicon Valley: 53 essential tech-bro terms explained (The Guardian)
Lustiger Rundumschlag des Guardian gegen die beliebtesten Begriffe und Konzepte der Tech-Industrie. Sehr erhellend.

Jeden Tag bleiben im Chat der Redaktion zahlreiche Links und Themen liegen. Doch die sind viel zu spannend, um sie nicht zu teilen. Deswegen gibt es jetzt die Rubrik „Was vom Tage übrig blieb“, in der die Redakteurinnen und Redakteure gemeinschaftlich solche Links kuratieren und sie unter der Woche um 18 Uhr samt einem aktuellen Ausblick aus unserem Büro veröffentlichen. Wir freuen uns über weitere spannende Links und kurze Beschreibungen der verlinkten Inhalte, die ihr unter dieser Sammlung ergänzen könnt.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.