Datenschutz

Mündliche Verhandlung zur Vorratsdatenspeicherung

Save the date: Am 15. Dezember gibt es beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die mündliche Verhandlung zur Vorratsdatenspeicherung.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Das ist quasi meine erste Verfassungsbeschwerde und mehr als 34.000 Mitzeichnern geht es vermutlich genauso. Wir hoffen dann mal auf einen Live-Stream.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
7 Kommentare
  1. Oh ja, wir sind gespannt. Ich gehöre zu den 34.000 anderen. Und ja, es ist auch bei mir das erste mal. Ich hoffe es hat sich gelohnt…
    Ein Live-Stream wäre was feines, aber ich habe da keine große Hoffnung… ; )

  2. „Das ist quasi meine erste Verfassungsbeschwerde und mehr als 34.000 Mitzeichnern geht es vermutlich genauso.“

    Nope. Ich habe mitgezeichnet, war aber schonmal mit einer VB erfolgreich. Außerdem wird doch nur die VB von acht Leuten verhandelt?

  3. In der Pressemitteilung steht doch, dass nur am Anfang Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden dürfen. Danach nicht mehr. Ein Live-Stream wird deshalb leider natürl nicht geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.