Demokratie

Die Gewinner des Schäuble Plakat-Remix-Wettbewerb

Schätzungsweise an die 1000 Einreichungen gab es beim Wolfgang Schäuble Plakat-Remix-Wettbewerb und ich glaube, wir haben auch alle durchgesehen. Es kommen zwar immer noch Einreichungen in den Kommentaren des Original-Artikels, aber seit einigen Tagen lässt die Qualität nach. In einer Vorauswahl haben wir die für uns schönsten Motive ausgesucht. Während mir die Einfachheit von „Yes we scan“ am Besten gefällt, sind die anderen hier gezeigten ebenfalls sehr kreativ und gut geworden.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Mangels Voting-Tool weiß ich jetzt nicht, wer der Gewinner sein soll. Aber das kann jeder für sich entscheiden. Ich weiß leider auch nicht mehr, welche Bilder von wem eingereicht worden sind. Wenn Ihr Euer Motiv findet, könnt Ihr das gerne in den Kommentaren dazu schreiben. Oder Euren persönlichen Favoriten aus dieser Liste benennen. Danke fürs mitmachen!

img400px-10

img400px-11

img400px-0

img400px-1

img400px-2

img400px-3

img400px-4

img400px-5

img400px-6

img400px-8

img400px-9

img400px-12

img400px-13

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
85 Kommentare
  1. So viele tolle Ideen. Da fällt es schwer, sich zu entscheiden.
    Das erste und das letzte sind sehr toll.
    „Wir kennen dich besser, als du denkst“ ist allerdings auch nicht zu verachten.
    Ach, das sollen andere entscheiden. Ich find alle gut.

  2. Das letzte Bild ist ja der Hammer! :-) Richtig schön rekursiv… Sollte man dem Ursula-Ministerium, der Fotografin und allen CDU-Kreisgruppenführern mal als Postkarte zukommen lassen.

  3. Ich fand das Bild mit der Leyen drauf und dem Spruch „Wir haben die Kraft für STARKE LÜGEN“ aber eigentlich fast am Besten. Aber klar, hat ja nichts mit Schäuble zu tun von daher… Yes we scan, toppt alle! :)

  4. Einen Favoriten zu wählen fällt da wirklich schwer. Meine Top3 nach auftreten in der Liste:

    „Yes we Scan“
    „Wir haben die Kraft für sichere Unfreiheit“
    „Wir haben die Kraft für Wahlkampf ohne Programm“

    Alles in allem sehr schöne Aktion.

  5. Während das „yes we scan“ natürlich ziemlich toll ist, ist mein Favorit aber das mit der „sicheren Unfreiheit“. Weil es weder auf einem Mem basiert, englisch ist noch großartig internetbezogen, sprich man könnte das so in die Landschaft hängen und selbst die 80jährige Oma Müller würde die Aussage verstehen. Wenn vielleicht auch nicht gutheißen. :D

  6. ich find auch „yes we scan“ am besten. den spruch, auf den sich das bezieht, kennt nun wirklich jeder. mit dem wort scannen kann auch jeder was anfangen, dafür muss man kein englisch können.

    „ich weiß was du letzten sommer getan hast“ ist auch griffig, aber ob ne omi weiß auf was es sich bezieht, da bin ich nicht so sicher.

    für offline-präsentation leider ungeeignet (weil kennt keiner), aber trotzdem super finde ich außerdem „i haz all ur dataz“. allerdings hat das plakat einen groben fehler: es ist einfach keine süße miezi drauf!

  7. Wir hören nur ab – nie zu, fand ich am Besten.

    Es trifft die Ignorante Haltung der CDU gegenüber einem Großteil der jungen internetaffiven und technisch-kenntnissreichen Jugend vollkommen auf den Punkt.

  8. Also mindestens 2 davon werd ich mir ausdrucken und ans Auto pappen…
    einfach nur genial !

    ps Gibts die Gewinnerbilder auch irgendo in besserer Auflösung zum Download ?

  9. Also ich bin für „Wir hören nur ab – nie zu“.

    Ich habe schon meinen Remix aufs Fahrrad gebebbt und fahre fleißig durch meine Stadt^^

    Um die Bilder in bestmöglicher Qualität zu haben einfach den Text im Remix-Generator abtippen und zack gibt es eine sehr gute PDF-Datei

  10. Ich finde Das letzte, mit dem Stopp-Schild am besten ^^
    „Yes we Scan“ hat aber auch was.
    Und wie schon weiter oben die sichere Unfreiheit ist auch „Rentner/-innen-Kompatibel“

  11. Ich sah gerade in Hmb. ein cdu- Plakat:

    „Familie Stärken“

    Mir fiel spontan nur ‚anschließend mangeln‘ –
    oder ‚danach plätten (bügeln)“ – oder „Plätten, falten, wegräumen‘, ein. Tja, leider zu wenig Zeit z.Z.

  12. Naturlich ist es verachtenswert,
    wenn sich ein Putin in die Presse einmischt und
    bestimmt was gedruckt werden darf und was nicht,
    aber glauben sie doch nicht, daß das im Westen anders wäre!
    – sagte Peter Scholl-Latour in einem Interview

    Und wie passiert dann das Folgende:
    Auf den Yahoo-News in deutsch ist ein Link auf den Remix-Wettbewerb, – nur dieser funktioniert ‚rein zufällig‘ (?) nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.