Wissen

WIPO diskutiert Zukunft des geistigen Eigentums

In Genf findet gerade die Generalversammlung der World Intellectual Property Organisation statt. Heise berichtet darüber: WIPO diskutiert Zukunft des geistigen Eigentums.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Der internationalen Debatte über die künftige Entwicklung des Patentsystems müsse neues Leben eingehaucht werden: So lautet einer der Vorschläge, die das Sekretariat der World Intellectual Property Organisation (WIPO) seiner Generalversammlung vorlegt, die diese Woche in Genf tagt. Die Arbeit an der „Blaupause für die weitere Entwicklung des Patentsystems“ sei unverzichtbar, wenn das System sich auch künftig positiv auf Innovation und Kreativität auswirken solle, heißt es in dem Papier. Es ist eine von zahlreichen Tischvorlagen, über die die Vertreter der WIPO-Mitgliedsländer bis zum 3. Oktober zu befinden haben. Die Generalversammlung beschließt neben dem Arbeitsprogramm für das kommende Jahr auch das dazugehörige Budget.

Sehr ausführlich begleitet auch IP-Watch die Generalversammlung:

WIPO Assembly Strikes Short-Term Deal On Director General Issue.
Development Agenda Tops Policy Issues For WIPO General Assembly

Georg Greve ist auch vor Ortund bloggt hoffentlich noch mehr: WIPO GA: Starting off by grinding to a halt.

Thiru Balasubramaniam bloggt für Knowledge Ecology International: WIPO General Assembly 2007 document: Brief note on allegations against the Organization and its Director General.

Hat jemand noch mehr interessante Quellen?

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.