Was vom Tage übrig blieb

Löwenzahn, Lügen und eine Landesregierung

Die niedersächsische Landesregierung will ihre Corona-Erlasse weiterhin nicht herausgeben, Chris Köver und Ingo Dachwitz sprechen über Corona-Tracing-Apps, das Internet in Rheinland-Pfalz ist langsamer als versprochen, Mark Zuckerberg will mehr, und Löwenzahn des ZDF feiert Geburtstag. Die besten Reste des Tages.

Wolken über Berlin
Leider wissen wir nicht mehr so genau, wie lange wir schon im Home Office sind. Der graue Einheitshimmel macht die Unterscheidung der Tage nicht unbedingt einfacher.

Gerichtsstreit um Corona-Erlasse geht in die nächste Runde (@fragdenstaat)
Die niedersächsische Landesregierung weigert sich weiterhin, die Corona-Erlasse herauszugeben. Erst letzte Woche hat ein Gericht in Hannover entschieden, dass die Regierung ihre Erlasse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht weiter geheim halten darf. Geklagt hatte das Transparenzportal Frag den Staat. Nun geht das niedersächsische Justizministerium in Berufung gegen das Urteil, darüber entscheiden wird das Oberverwaltungsgericht in einem Eilverfahren.

Die Corona-Tracing-App: Zentral, dezentral – vollkommen egal? (Youtube/re:publica)
Auf der vergangenen re:publica im digitalen Exil haben unsere Kolleginnen Chris Köver und Ingo Dachwitz über die Debatte rund um eine Corona-Tracing-App informiert. Ein Video ihres Talks gibt es jetzt online bei Youtube.

Internet zu langsam? Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale (Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz)
Nur jeder fünfte Nutzer hat tatsächlich die vertraglich vereinbarte Internetgeschwindigkeit erreicht, fand eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz heraus. Bei rund 47 Prozent stand weniger als die Hälfte der gebuchten Leistung zur Verfügung. An dem „Marktcheck“ nahmen zwar nur 185 Verbraucherinnen und Verbraucher teil, er zeichnet aber ein ähnliches Bild wie die Jahresberichte der Bundesnetzagentur.

Now More Than Ever, Facebook Is a ‘Mark Zuckerberg Production’ (NY Times)
Die New York Times ordnet die aktuellen Entwicklungen bei Facebook ein, wo Mark Zuckerberg immer mehr Kontrolle an sich reißt und alleine entscheidet.

„Wisst ihr, wo bei euch der nächste Baum steht?“ (Süddeutsche Zeitung)
Happy Birthday, Löwenzahn! Die ZDF-Bildungsserie feierte ihren 40. Geburtstag. Die Süddeutsche Zeitung hat ein lesenswertes Porträt, und in der ZDF-Mediathek zeigt die Folge S01E03 den Aufbau des Wohnwagens von Peter Lustig.

Jeden Tag bleiben im Chat der Redaktion zahlreiche Links und Themen liegen. Doch die sind viel zu spannend, um sie nicht zu teilen. Deswegen gibt es jetzt die Rubrik „Was vom Tage übrig blieb“, in der die Redakteurinnen und Redakteure gemeinschaftlich solche Links kuratieren und sie unter der Woche um 18 Uhr samt einem aktuellen Ausblick aus unserem Büro veröffentlichen. Wir freuen uns über weitere spannende Links und kurze Beschreibungen der verlinkten Inhalte, die ihr unter dieser Sammlung ergänzen könnt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.