#rp15: Ulrike Guérot – The European Republic is under construction

Das Motto der vergangenen re:publica war ja „Finding europe“. Deshalb gab es auch Vorträge, die nicht explizit etwas mit dem Netz oder Netzpolitik zu tun hatten, sondern auch mit der Idee und Utopie von Europa bzw. der EU an sich. Eine Video-Empfehlung ist der Vortrag der Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot vom European Democracy Lab, die darin für eine andere EU warb: The European Republic is under construction.

Europa, wir kommen! Der Krise und dem Kleinmut zum Trotz – wir glauben daran und wollen es zeigen: ein Europa der unbegrenzten Möglichkeiten, das verschiedene Sprachen, Kulturen und Traditionen zu einem selbstbewussten politischen Gemeinwesen zusammenfasst, das von der Konkurrenz der Nationalstaaten zur Kooperation der Regionen heranreift, das Chancengleichheit, unterschiedliche Geschwindigkeiten und Identitäten unter dem Dach einer starken europäischen Republik ermöglicht! European integration was yesterdays’ word, European democracy is tomorrows’.

Es geht nicht mehr darum, Staaten zu integrieren, sondern Bürger zu einen. Ihr wollt wissen wie? Wir wollen den Zeitgeist des Internets, der partizipatorischen Demokratie und Europa zu einem großen Dreiklang verbinden, aus der eine neue europäische Erzählung hervorgeht, schön, sozial, demokratisch und für alle greifbar: als Träumer sind wir die eigentlichen Realisten! Wir bauen an der modernsten Demokratie der Welt, der ersten transnationalen polity.

In diesem Fenster soll ein YouTube-Video wiedergegeben werden. Hierbei fließen personenbezogene Daten von Dir an YouTube. Wir verhindern mit dem WordPress-Plugin "Embed Privacy" einen Datenabfluss an YouTube solange, bis ein aktiver Klick auf diesen Hinweis erfolgt. Technisch gesehen wird das Video von YouTube erst nach dem Klick eingebunden. YouTube betrachtet Deinen Klick als Einwilligung, dass das Unternehmen auf dem von Dir verwendeten Endgerät Cookies setzt und andere Tracking-Technologien anwendet, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Zur Datenschutzerklärung von YouTube/Google

Zur Datenschutzerklärung von netzpolitik.org

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.