„Das ist die übliche Desinformation im Netz mit Pegida-Niveau.“

Mein Lieblingstweet des Tages kommt von Jasper von Altenbockum, der sich nicht zu blöd ist, unseren fünf Jahre alten Schäuble-Remixwettbewerb neben Pegida einzuordnen:


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Jasper von Altenbockum ist bekannt unter seinem One-Hit-Wonder „Wir brauchen Netzsperren und Vorratsdatenspeicherung“, den er regelmäßig mit unterschiedlichen Füllwörtern dazwischen im Politikteil der FAZ wiederholt. Aber da liegen wahrscheinlich die Nerven blank (oder ich bin gerade einem Twitter-Fake zum Opfer gefallen).

Der Einleitungsssatz seines FAZ-Artikels sagt ja schon alles:

„Die Vorratsdatenspeicherung wäre ein Mittel, um den Datenschutz nicht der privatwirtschaftlichen und nachrichtendienstlichen Anarchie preisgeben zu müssen. „

Auf die Dialektik muss man erstmal kommen!

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Haja, was der Herr Altensonstwas da von sich gibt reiht sich nahtlos in den üblichen Schwafel der deutschen Qualitätsmedien ein. Das einzige was ich nicht verstehe, wieso Lügenpresse das Unwort des Jahres ist, und nicht Qualitätsmedien. Oder Lügenpresse das Wort des Jahres. Oder wie auch immer. In dem Kontext ist wohl auch Unwort schon eine positive Auszeichnung.

  2. Kann mir mal jemand ein Festgehalt von mehreren Tausend Euro im Monat geben? Dann lasse ich auch so einen geistigen Dünnpfiff ab wie Herr von und zu Altenbock, versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.