Linkschleuder

ARD-Dokumentation: „Die Story im Ersten: Jagd auf Snowden“

Gestern lief in der ARD die Dokumentation „Jagd auf Snowden – Wie der Staatsfeind die USA blamierte„. Diese findet sich noch in der Mediathek oder auf Youtube.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

„Jagd auf Snowden“ erzählt die wahre Geschichte der Flucht Edward Snowdens. Es ist eine David-gegen-Goliath-Geschichte, an deren Ende sich Snowden ins Moskauer Exil rettet und die Supermacht USA blamiert ist.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
8 Kommentare
    1. Ein Download ist aus der Schweiz (ohne VPN nach Deutschland) auch mit Mediathekview leider nicht möglich, da per Geolocation der Zugriff verwehrt wird.

  1. Vielen Dank für die Veröffentlichung auf YouTube. Denn leider ist der Zugriff aus der Schweiz auf die ARD Mediathek durch Geolocation Blocking gesperrt.

    1. Also ich finde, man müsste mal sowas wie ein weltweites Web erfinden, also sowas wie das Internet heute, nur halt weltweit einheitlich…

  2. Hallo!

    Onlinetvrecorder.com ermöglicht an sich über alle Grenzen hinweg den Download einer aufgezeichneten Sendung. Hab da schon Jahre einen Account und habe bereits heute morgen beide Sendungen heruntergeladen.

    viele Grüße
    Mathias

  3. Wenigstens geben die NSA zu, dass sie hinter Snowden her sind, und nicht so zu tun, als bekämen sie ihn nur deshalb nicht, weil es ihnen egal wäre. Es muss vielleicht ja auch nicht jeder so fähig sein, einen amerikanischen Namen so gewissenhaft fehlerfrei lesen zu können, wie etwa ein Flughafenangestellter aus Hongkong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.