Jacob Appelbaum zur Europawahl: Werdet aktiv!

Bevor wir mit unserer Serie der Kandidaten zur Europawahl weitermachen, erklärt uns Jacob Appelbaum (@ioerror) warum es jetzt wichtig ist, sich für digitale Grundrechte in der EU einzusetzen.

Er betont, dass wir jetzt aktiv werden und die Europawahl dazu nutzen können, etwas zu verändern und jede/r daher die die Petition WePromise mitzeichnen sollte.

In einem kurzen Statement spricht er über Punkt 5 der Charta für digitale Grundrechte: „Ich setze mich gegen flächendeckende, unkontrollierte Überwachungsmaßnahmen ein.“ Untertitel gibt es wie immer auch:

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Hier ist eine Übersicht über alle deutschen Kandidaten zur Europawahl, die bereits versprochen haben sich für bessere Netzpolitik in Europa einzusetzen.
Weitere Videos findet ihr hier.

via GoVeto

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

  1. Hier kann man sehen welche Kandidaten aus den Parteien bereits ihre Stimme abgegeben haben

    https://www.wepromise.eu/de/country/11

    Leute ich schlage vor ihr googlet die Parteiseite und geht dann aufs Impressum. Da steht immer die Addy von dem Laden. Und dann schreibt ihr die jeweilige Partei an – noch besser ist es die Kandidaten zu googlen und die dann anzuschreiben. Am besten alle paar Wochen und mit anderen e-mail Adressen und anderen Text – damit die sehen da tut sich was

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.