Überwachung

Daten-Selbstbedienungsladen: Internet. #Neuland, was nun?

n24 hat mich am Donnerstag im Live-Videochat zu PRISM & Co und den politischen Auswirkungen interviewt: Daten-Selbstbedienungsladen: Internet. #Neuland, was nun?. Von dem rund 35 Minuten langen Gespräch gibt es eine Aufzeichnung auf Youtube.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

8 Kommentare
  1. Man kann heutzutage mit einer geringen Investition in bessere Aufnahmegeräte einen Videochat qualitativ auf dem Niveau einer TV Konferenz halten.
    Für das Bild braucht man keine DSLR, eine gute Webcam schafft auch schon und ein hochwertiges Mikrofon oder Headset ist noch einfacher zu finden.

  2. Da wird ja auch wieder mit dem Terrorismus argumentiert. Meiner Meinung nach sollte man da deutlicher machen, dass dieses Argument maßlos übertrieben wird.

    Sieh mal, ich bin ja Fußgänger, ja… und wenn man sich mal so die Statistiken genauer betrachtet, muss man feststellen, dass es zigtausendmal gefährlicher ist, eine Straße zu überqueren, als von Terroristen getötet zu werden. Und was mache ich? Habe ich nun Angst eine Straße zu überqueren? Nein! Ich überquere sie trotzdem. Manchmal kommt es sogar mehrfach am Tag vor, dass ich mich todesmutig dieser Gefahr aussetze!!! Und das manchmal sogar freiwillig! Was soll ich da Angst vor so’n paar Terroristen haben?!

    Nee, aber mal ernsthaft: Wenn man die Gelder, die da für die sogenannte „Terrorabwehr“ ausgegeben werden in Verkehrssicherheit investieren würde, würde man damit soviel mehr Leben retten. Für mich ist „Terrorismus“ nur ein Vorwand für Bespitzelung.

  3. „terroristen“ sind wie die bescheuerte nazikeule, wo man nur den ausweis zeigen braucht und automatisch damit in verbindung gebracht wird, deutsch.

    so halt sich obama seine terroristen am leben, um weltweit morden zu dürfen, mit hilfe von patriot act und ohne urteil.
    ergo kein demokratischer rechtsstaat die usa.

    könnte man auch so beschreiben: wie ein kleines bescheuertes kind, was mit einen stock im ameisenhaufen rumbohrt und sich wundert wo die ameisen herkommen und ein anpissen….

    wie wäre es mal mit, zurück zu einen demokratischen rechtsstaat usa, ergo stopp patriot act?

    stattdessen betrachtet man lieber den ganzen planeten, die bewohner als terroristen, nur um krieg zu spielen und zu überwachen.

    -.-„

    1. Es sind ja nicht nur die Amis, die da abschnorcheln. Und wenn ich da so unseren IM Friedrich höre, wie der die Angelegenheit einschätzt, sollten wir nicht zu sehr mit dem Finger auf andere zeigen, sondern beschämt zu Boden blicken.

      1. ein friedliches europa mit friedensnobelpreis, wo nur terroristen leben, die überwacht werden müssen?

        fragt sich, wer mehr ein an der waffel hat, obama, oder merkel.

        und datenschutz ist, daten zu schützen und nicht weiter zu geben, nicht wie merkeln/friedrich/…eu, wo die daten weitergegeben werden und die bürger nur fragen dürfen wo hin.

        merkeln versucht wie zuckerberg den „datenschutz“ umzudrehen, nach wünschen der usa, jeder soll erst mal alles preis geben und darf dann bestimmen, was andere nicht sehen sollen.

        wobei das zu spät ist dann!1!

        ein facebook mit datenschutz und dort alle anmelden, soll doch zuckerberg glücklich werden ohne user!
        gebt die infos weiter, hindert euch keiner…
        (ich bin nicht bei facebook, genau deshalb!)

        die infos haben die leute nun, also nutzt auch das wissen!1!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.