Netz-Sperren in Schulen: NRW zensiert Piratenpartei

In Nordrhein-Westfalen sperren manche Schulen das Wahlprogramm der Landes-Piratenpartei. Sie setzt sich für die Legalisierung von Cannabis ein, also wurde die Seite der Kategorie „illegale Drogen“ zugeordnet. Die Herstellerfirma weist die Verantwortung von sich.

Kai Schmalenbach postete heute einen Screenshot, laut dem die Seite http://www.piratenpartei-nrw.de/landtagswahl-2012/wahlprogramm/ in einer Schule in Soest nicht aufrufbar ist:

Fukami bestätigte die Echtheit, Benedikt Fuest berichtete auf Welt Online.

Die eingesetzte Software ist Schulfilter Plus der Firma TIME for kids Informationstechnologien GmbH. Dort wirbt man gleich auf der Startseite: „Pornografie, Drogen und Gewalt müssen Schüler nicht mehr ertragen.“

Von netzpolitik.org damit konfrontiert, wollte TIME for kids nicht Schuld sein. Man stelle lediglich eine Software und eine Sperrliste zur Verfügung, aber „wir sperren nicht“. Verantwortlich für die Sperren sind die Kunden, also Schulen. TIME for kids betreibt eine Filterdatenbank von IBM, die das Web crawlt und Seiten anhand von Algorithmen kategorisiert, auch eine händische Eintragung oder Bearbeitung ist möglich. Dabei kommen „immer mal wieder Fehlkategorisierungen“ vor, aber „unser Filter hat einen guten Ruf“.

Das Wahlprogramm der Piraten thematisiert nun mal Cannabis und das ist illegal. Kein Wunder, dass es in die Kategorie „illegale Drogen“ zugeordnet wurde. Dass die Seite aber in einer Schule gesperrt wurde, sieht man auch als Fehler. Schuld sei wieder die Schule, immerhin ist die verwendete Filterliste schon einige Jahre alt und nicht mehr aktuell.

Vor zwei Jahren war durch TIME for kids Software auch netzpolitik.org an manchen Schulen gesperrt.

Diese Vorfälle zeigen beispielhaft die Probleme mit Internet-Filtern a la Zensursula und Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Einen Filter ohne Overblocking gibt es nicht.

Update: Schul-Sperren in NRW: TIME for kids will doch nur ein “Bildungsinternet”

69 Kommentare
    • polemikpirat 11. Mai 2012 @ 12:49
      • Deus Figendi 11. Mai 2012 @ 10:25
  1. Piratenleben 10. Mai 2012 @ 19:22
    • Vivien Ohneland 11. Mai 2012 @ 10:05
    • Deus Figendi 11. Mai 2012 @ 10:37
  2. Publicviewer 11. Mai 2012 @ 0:15
  3. sapere_audite 11. Mai 2012 @ 3:00
    • Deus Figendi 11. Mai 2012 @ 10:41
  4. Turboheizer 11. Mai 2012 @ 14:21
  5. Sven Pachnit 11. Mai 2012 @ 19:59
Wir wollen 2016 noch schlagkräftiger werden. Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende für mehr netzpolitik.org, damit wir weiter kritisch und unabhängig bleiben können. Spenden